Startseite

Behebung des Fehlers 'Die Datei kann nicht gefunden werden' auf Mac Ventura/Monterey

Updated on Mittwoch, 3. Januar 2024

iBoysoft author Charlotte Lee

Written by

Charlotte Lee
Professional tech editor

Approved by

Jessica Shee

Deutsch English Français やまと Español Português

'The File Can't be Found' Fehler auf Mac, Gründe & Lösungen

Zusammenfassung: Dieses Tutorial zeigt effiziente Lösungen, um den Fehler "Die Datei kann nicht gefunden werden" auf dem Mac zu beheben. Es analysiert die Gründe für das Auftreten der Fehlermeldung und hilft Ihnen, zu verhindern, dass der Fehler erneut auftritt. - Von iBoysoft

der Datei kann nicht gefunden Mac Ventura

Sie doppelklicken auf eine bestimmte Datei oder Ordner auf Ihrem Mac, um es zu öffnen, erhalten jedoch eine Fehlermeldung "Die 'Dateiname' kann nicht gefunden werden", und Sie können keine Dateien auf dem Mac öffnen. Es ist so seltsam, da Sie die Datei nie gelöscht haben und sie einfach auf Ihrem Mac bleibt.

Bemerkenswerterweise tritt dieser Fehler nach den Erfahrungen einiger Mac-Benutzer hauptsächlich auf macOS Ventura 13.1 und Monterey auf. Wenn Sie keine Ahnung von den genauen Ursachen haben und das Problem noch nicht behoben haben, folgen Sie diesem Leitfaden. Dieser Beitrag erklärt die Gründe für den "Die Datei kann nicht gefunden werden" Fehler auf Mac und bietet Ihnen praxistaugliche Lösungen zur Behebung des Problems.

Anleitung zur Behebung des Fehlers "Die Datei kann nicht gefunden werden" auf Mac Ventura/Monterey/Big Sur:

Warum kann eine Datei auf Mac nicht gefunden werden?

Nach dem Upgrade auf macOS Ventura 13.1 erhalten einige Benutzer eine Fehlerbenachrichtigung mit der Meldung "Die 'Dateiname' kann nicht gefunden werden", wenn sie doppelklicken, um bestimmte Dateien auf dem Mac zu öffnen. Diese Dateien können jedoch geöffnet werden, wenn sie erneut versuchen.

Einige Benutzer spekulierten, dass veralteter Code im System verbleibt, was dazu führt, dass Programme, die zum Öffnen von Dateien arbeiten, den Benutzer zur vorherigen Position führen, in der sich die Datei befindet, jedoch nicht zur aktuellen. Einfach ausgedrückt führt ein unbekannter Fehler im System zum Fehler "Die Datei kann nicht gefunden werden".

der Datei kann nicht gefunden Mac Monterey und Ventura

Darüber hinaus stellen einige Benutzer fest, dass beim Anschließen eines externen Geräts wie iPhone, iPad oder Kamera an ihren Mac über ein USB-Kabel der Hinweis "Die Datei kann nicht gefunden werden" immer wieder angezeigt wird, bis das Gerät abgesteckt wird. Dies ist mit Problemen bei der Bildaufnahme verbunden und tritt häufig bei macOS Monterey und Big Sur auf.

Insgesamt resultiert der "Die Datei kann nicht gefunden werden" Fehler auf Ihrem Mac hauptsächlich aus System- und Softwarefehlern.

Teilen Sie mehr Menschen die Gründe mit, warum sie auf dem Mac keine Datei öffnen können.

 

Beheben Sie den Fehler "Die Datei kann nicht gefunden werden" auf Mac Ventura

Wie wir oben bereits analysiert haben, wird die Benachrichtigung "Die Datei kann nicht gefunden werden" auf Ihrem Mac durch System- oder Softwarefehler verursacht. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie mit den folgenden Lösungen troubleshooting.

Hier sind die Möglichkeiten, den Fehler "Die Datei kann nicht gefunden werden" auf Mac Ventura, Monterey und Big Sur zu beheben:

  1. Starten Sie Ihren Mac neu
  2. Löschen Sie LaunchAgents und LaunchDaemons von deinstallierten Apps
  3. Deaktivieren Sie Login-Elemente
  4. Benennen Sie die Datei um
  5. Verschieben Sie die Datei an einen anderen Ort
  6. Starten Sie Finder neu
  7. Setzen Sie Image Capture zurück
  8. Setzen Sie NVRAM zurück
  9. Starten Sie Ihren Mac im abgesicherten Modus neu
  10. Aktualisieren Sie Ihren Mac

Teilen Sie die oben genannten Möglichkeiten mit Ihren Freunden, um ihnen aus dem Dilemma herauszuhelfen.

 

Starten Sie Ihren Mac neu

Normalerweise kann ein einfacher Neustart Ihnen helfen, den Fehler "Die Datei kann nicht gefunden werden" auf Ihrem Mac zu beheben. Das liegt daran, dass eine Neustart des Macs das System und alle installierte Software auf einen neuen Status aktualisiert.

Alles, was Sie tun müssen, ist, die geöffneten Apps zu schließen und auf das  Apple-Menü  > Neustart zu klicken.

Löschen Sie LaunchAgents und LaunchDaemons von deinstallierten Apps

Einige Mac-Benutzer haben das Apple-Support-Team kontaktiert und erfahren, dass die zurückgebliebenen Reste der gelöschten Apps dieses Problem verursachen, insbesondere die mit LaunchAgents und LaunchDaemons zusammenhängenden Daten.

Dies spiegelt auch ein weiteres Problem wider, nämlich dass nutzlose Apps nicht vollständig vom Mac gelöscht werden können, wenn sie in den Papierkorb verschoben werden. Jede Software hat eine Menge Cache-Dateien und andere Informationen.

Wenn Sie eine App gründlich deinstallieren möchten, wird empfohlen, dass Sie iBoysoft MagicMenuverwenden. Dieser Rechtsklick-Enhancer hilft Ihnen, eine unerwünschte App und alle dazugehörigen Daten mit einfachen Klicks zu deinstallieren. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf die Ziel-App und wählen Sie im Dropdown-Menü "Deinstallieren" aus. Innerhalb von Sekunden werden die Software und ihre Reste entfernt.

Die Schritte zum Löschen von LaunchAgents- und LaunchDaemons-Daten der deinstallierten Apps von Ihrem Mac-Modell:

  1. Öffnen Sie den Finder und klicken Sie auf "Gehe zu" in der oberen Finder-Menüleiste.
  2. Wählen Sie "Gehe zu Ordner".
  3. Geben Sie "/Library/LaunchAgents/" in das Dialogfeld ein und drücken Sie Return.
    Verwenden Sie Gehe zu Ordner, um den LaunchAgents-Ordner auf dem Mac zu finden
  4. Durchsuchen Sie die Dateien im LaunchAgents-Ordner und überprüfen Sie, ob noch Reste der gelöschten Apps vorhanden sind. Wenn ja, verschieben Sie sie in den Papierkorb.
    Öffnen Sie den LaunchAgents-Ordner
  5. Öffnen Sie den LaunchDaemons-Ordner (der unter dem LaunchAgents-Ordner liegt) und löschen Sie die Dateien der deinstallierten Apps ebenfalls.

Es ist erwähnenswert, dass Sie die Dateien der derzeit installierten Programme auf Ihrem Mac nicht entfernen sollten, da sie sich sonst abnormal verhalten werden.

Klicken Sie nun doppelt auf eine Datei und prüfen Sie, ob auf Ihrem Mac "Die Datei konnte nicht gefunden werden" angezeigt wird oder nicht.

Deaktivieren Sie Login-Elemente

Wie Apple Support erklärt, können Login-Elemente auch bakterielle Probleme verursachen. Einige Third-Party-Apps sind beim Start automatisch aktiviert, wenn Sie sich bei Ihrem Mac anmelden. Sie können sie manuell deaktivieren.

  1. Wählen Sie das Apple-Menü > Systemeinstellungen > Benutzer & Gruppen.
  2. Überprüfen Sie, ob unter dem Abschnitt "Anmeldeobjekte" unbekannte Login-Elemente vorhanden sind.
  3. Klicken Sie auf das untere Schlosssymbol und geben Sie Ihr Admin-Passwort für weitere Änderungen ein.
  4. Selektieren Sie alle Login-Elemente und klicken Sie auf den Entfernen-Button (-), um sie aus der Liste zu löschen.
    Deaktivieren Sie Login-Elemente auf dem Mac

Benennen Sie die Datei um

Vielleicht macht ein vorübergehender Bug im System es unmöglich, die Datei oder den Ordner zu erkennen, geschweige denn zu lokalisieren. Infolgedessen kann die Datei nicht geöffnet werden und Sie erhalten eine Warnung "Die Datei konnte nicht gefunden werden" auf Ihrem Mac-Bildschirm. Sie können die Datei umbenennen, um macOS zu ermöglichen, sie wiederzuerkennen. Dann können Sie auf die Datei zugreifen.

Um eine Datei oder einen Order auf dem Mac umzubenennen, müssen Sie ihn auswählen und die Return-Taste drücken, dann einen neuen Namen eingeben und mit Return zur Bestätigung eingeben.

Verschieben Sie die Datei an einen anderen Ort

Der andere Weg, um die auf dem Mac nicht gefundene Datei zu reparieren, besteht darin, ihren Speicherort zu ändern. Wenn die Datei an einen anderen Ort verschoben wird, kann das System sie neu indizieren. Dann können Sie erfolgreich darauf zugreifen.

Neustart des Finders

Manchmal können kleinere Fehler im Mac Finder zu diesem Fehler führen. Sie können den Finder neu starten, um ihn wieder normal zu machen.

So starten Sie den Finder neu:

  1. Wählen Sie das Apple-Menü > Erzwungener Neustart.
  2. Drücken Sie die Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur, um den Finder auszuwählen.
  3. Klicken Sie auf "Neustart".
    Finder auf dem Mac neu starten

Setzen Sie Image Capture zurück

Wenn beim Anschließen eines iPhone, iPad, einer Kamera oder eines anderen externen Geräts an Ihren Mac über ein USB-Kabel statt durch Doppelklicken zum Öffnen einer Datei die Warnung "Die Datei kann nicht gefunden werden" angezeigt wird, kann die App "Bildübertragung" das Problem verursachen.

Sie können "Bildübertragung" zurücksetzen, um es zu lösen:

  1. Lassen Sie Ihr externes Gerät mit Ihrem Mac verbunden.
  2. Öffnen Sie "Bildübertragung" im Finder > Ordner "Programme".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Mehr" (drei Punkte) oben auf dem Bildübertragungs-Fenster. 
    Klicken Sie auf das More-Symbol in Bildübertragung
  4. Wählen Sie "Anderes" im Dropdown-Menü aus, um ein Finder-Menü zu öffnen.
  5. Klicken Sie auf "Programme" > "Bildübertragung" > "Auswählen".
  6. Klicken Sie auf "Bildübertragung" > "Bildübertragung beenden" in der oberen Bildübertragungs-Menüleiste.
    Bildübertragung beenden

Ziehen Sie dann das angeschlossene externe Gerät ab und verbinden Sie es erneut. Diesmal wird die App "Bildübertragung" automatisch geöffnet und der Fehlerhinweis wird nicht mehr angezeigt.

Zurücksetzen von NVRAM

NVRAM speichert Informationen zum Zustand des Mac. Das Zurücksetzen von NVRAM ist eine der schnellen Möglichkeiten, um einen schlecht funktionierenden Mac zu retten.

  1. Schalten Sie Ihren Mac aus und drücken Sie dann die Ein-Taste, um ihn einzuschalten, und halten Sie gleichzeitig die Taste Option + Befehl + P + R für etwa 20 Sekunden gedrückt.
  2. Lassen Sie die Tasten los, wenn Sie den zweiten Mac-Startsound hören. Wenn Sie einen Mac mit T2-Chip haben, wird das Apple-Logo zweimal angezeigt und verschwindet wieder.

Wenn Sie einen Apple Silicon Mac haben, müssen Sie NVRAM nicht zurücksetzen, da diese Aufgabe automatisch beim Start des Macs ausgeführt wird. 

Starten Sie Ihren Mac im abgesicherten Modus neu

Die "Die Datei kann nicht gefunden werden"-Warnung auf Ihrem Mac mit macOS Monterey kann auch von einigen Drittanbieter-Apps herrühren. Um das zu überprüfen, starten Sie Ihren Mac im abgesicherten Modus. Das liegt daran, dass beim sicheren Starten eines Macs nur die minimalen Elemente zum Laden des Systems verwendet werden. Alle Drittanbieter-Treiber werden gestoppt.

Im abgesicherten Modus, wenn der Fehler beim Öffnen einer Datei oder eines Ordners nicht angezeigt wird, können die kürzlich installierten Apps die Schuldigen sein. Deinstallieren Sie sie.

Updaten Sie Ihren Mac

Wenn die obigen Workarounds nichts für das Problem bewirken, ist der Fehler in macOS Ventura schwer manuell zu beheben. In diesem Fall ist der letzte Weg, den Sie versuchen können, Ihr Mac auf die neueste Version upzudaten. Die neuesten Updates enthalten immer Fehlerkorrekturen und Softwareverbesserungen, die das Problem "Die Datei kann nicht gefunden werden" auf dem Mac beheben können.

Wenn Sie denken, dass dieser Beitrag Ihnen dabei hilft, eine Datei zu reparieren, die auf dem Mac nicht gefunden werden kann, teilen Sie ihn mit mehr Menschen.

 

FAQs zur Datei, die auf dem Mac nicht gefunden werden kann

A

Es bedeutet, dass Sie die Datei nicht öffnen können. Dieser Fehler wird wahrscheinlich durch System- und Softwarefehler verursacht.

A

Hier sind die häufigsten Möglichkeiten, um das Problem zu beheben:
1. Starten Sie Ihren Mac neu.
2. Löschen Sie LaunchAgents und LaunchDaemons von deinstallierten Apps.
3. Deaktivieren Sie Anmeldeobjekte.
4. Verschieben Sie die Datei an einen anderen Ort.
5. Ändern Sie den Dateinamen.
6. Aktualisieren Sie Mac.