Startseite

Wie behebt man das Problem mit nicht zugänglichen USB-Laufwerken unter Windows 11/10?

Updated on Donnerstag, 27. Juli 2023

iBoysoft author Charlotte Lee

Written by

Charlotte Lee
Professional tech editor

Approved by

Jessica Shee

Deutsch English Français やまと Español Português

Wie behebe ich das Problem, dass der USB-Stick unter Windows 11/10 nicht zugänglich ist?

Zusammenfassung: Dieses Tutorial erklärt, warum der USB-Stick nicht zugänglich ist, und bietet 8 bewährte Methoden zur Behebung des Problems unter Windows 11/10/8/7/Vista/XP.

USB-Stick ist unter Windows 10 nicht zugänglich

 

Funktionsfähige Methoden für nicht zugänglichen USB-Stick Spezifische Methoden
Fall 1: Der USB-Stick wird im Datei-Explorer angezeigt, ist aber nicht zugänglich 1. Ändern Sie die Besitzrechte des nicht zugänglichen USB-Sticks
2. Fügen Sie einen authentifizierten Benutzer zum nicht zugänglichen USB-Stick hinzu
3. Überprüfen Sie den Fehler des USB-Sticks
4. Formatieren Sie den USB-Stick (Wiederherstellen wichtiger Daten vor dem Formatieren mit iBoysoft Data Recovery)
Fall 2: Der USB-Stick wird in der Datenträgerverwaltung angezeigt, ist aber nicht zugänglich 1. Umbenennen des USB-Flash-Laufwerks
2. Erstellen von Partitionen auf dem USB-Stick
 
Fall 3: Der USB-Stick wird weder im Datei-Explorer noch in der Datenträgerverwaltung angezeigt Aktualisieren Sie den Laufwerktreiber

Inhaltsverzeichnis:

USB-Flash-Laufwerk, ein gängiges Speichergerät, wird weitreichend in unserem Leben verwendet. Es ist klein, leicht zu transportieren und bietet eine große Kapazität sowie zuverlässige Leistung. Mit ihm können Sie nicht nur verschiedene Dateien speichern, sondern auch Dateien problemlos zwischen zwei Computern und Laptops übertragen.

Was ist, wenn nach dem Einstecken eines USB-Sticks in Ihren Computer eine Fehlermeldung erscheint, dass Ihr Datenträger nicht zugänglich ist? Keine Sorge! Dies ist ein häufiges Problem, dem die meisten Computerbenutzer schon einmal begegnet sind. Es gibt bewährte Methoden, um es zu beheben.

Was bedeutet "USB ist nicht zugänglich"?

Wenn ein USB-Flash-Laufwerk unter Windows 11/10 nicht zugänglich ist, bedeutet dies, dass Sie den Datenträger nicht wie gewohnt öffnen und auf Dateien zugreifen können. Jede Lese- und Schreiboperation ist nicht möglich.

Wenn der Fehler "USB ist nicht zugänglich" angezeigt wird, geht dies in der Regel mit folgenden Meldungen auf Ihrem Computer einher:

  • Zugriff verweigert.
  • Sie müssen den Datenträger im Laufwerk xx formatieren, bevor Sie ihn verwenden können.
  • Das Volume enthält kein erkanntes Dateisystem.
  • Sie haben derzeit keine Berechtigung, auf diesen Ordner zuzugreifen.
  • Die Anforderung konnte aufgrund eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden.

Zugriff verweigert

Warum ist ein USB-Datenträger unter Windows 11/10 nicht erreichbar?

Bevor wir den Fehler beheben, werfen wir einen Blick auf die möglichen Gründe, warum ein USB-Datenträger unter Windows 10/8/7 oder früheren Windows-Betriebssystemen nicht erreichbar wird.

  • Das Dateisystem ist beschädigt.
  • Der Treiber für den Datenträger ist veraltet.
  • Ein nagelneuer USB-Datenträger wurde nicht partitioniert.
  • Ein USB-Datenträger wurde unsachgemäß ausgeworfen oder entfernt.
  • Der USB-Datenträger hat keinen Laufwerksbuchstaben oder teilt sich einen gemeinsamen Laufwerksbuchstaben mit einer anderen Partition.
  • Das aktuelle Dateisystem ist nicht mit Windows 11/10/8/7 kompatibel.
  • Infektion mit Viren oder Schadsoftware.
  • Physische Beschädigung des USB-Datenträgers.

Wie behebe ich das Problem, wenn der USB-Datenträger in Windows 11/10 nicht erreichbar ist?

Zuerst können Sie einige grundlegende Überprüfungen durchführen, um das Problem zu beheben. Sie können den USB-Anschluss überprüfen, indem Sie den USB in einen anderen Anschluss desselben Computers oder in einen anderen Computer einstecken. Wenn Sie einen USB-Hub verwenden, prüfen Sie, ob genügend Strom vorhanden ist, um den USB mit dem Computer zu verbinden.

Fall 1: Der USB-Datenträger wird im Datei-Explorer angezeigt, ist aber nicht erreichbar

Wenn der USB-Datenträger im Datei-Explorer angezeigt wird, aber nicht erreichbar ist, können die Probleme mit der Berechtigung, dem Laufwerknamen, fehlerhaften Sektoren und inkompatiblen Dateisystemen zusammenhängen. Versuchen Sie die folgenden Methoden, um den nicht erreichbaren USB zu reparieren.

Windows-Datei-Explorer

Ändern Sie den Besitz des nicht erreichbaren USB-Datenträgers

  • 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nicht erreichbaren USB-Datenträger und wählen Sie Eigenschaften.
  • 2. Wählen Sie den Sicherheit-Tab.
  • 3. Wählen Sie unter Gruppe oder Benutzernamen Ihren Kontonamen aus, um zu überprüfen, ob Sie Berechtigungen zum Zugriff auf den USB-Datenträger haben.
  • 4. Wählen Sie die Dateien aus, die Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie dann auf Wiederherstellen.

Wenn Sie keine Berechtigung zum Zugriff auf den USB-Datenträger haben, gehen Sie zur nächsten Methode über.

Fügen Sie dem nicht erreichbaren USB-Datenträger einen authentifizierten Benutzer hinzu

Zusätzlich können Sie auch einen authentifizierten Benutzer hinzufügen, um Zugriff auf die USB-Dateien zu erhalten.

  • 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nicht erreichbaren USB-Datenträger und wählen Sie Eigenschaften.
  • 2. Wählen Sie den Sicherheit-Tab.
  • 3. Klicken Sie auf Bearbeiten. Das Berechtigungsfenster wird angezeigt.
  • 4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen, um fortzufahren.
  • 5. Fügen Sie einen neuen Benutzer namens Authentifizierter Benutzer hinzu und klicken Sie auf OK.
  • 6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Zulassen neben der Option Vollzugriff.
  • 7. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.

Authentifizierter Benutzer zum USB hinzufügen

Überprüfen Sie Fehler auf dem USB-Laufwerk

Wie oben erwähnt, können fehlerhafte Sektoren auch dazu führen, dass ein USB-Flash-Laufwerk nicht zugänglich ist. Das Ausführen des chkdsk-Befehls unter Windows kann fehlerhafte Sektoren auf einem Laufwerk überprüfen und reparieren.

Option 1: Gehen Sie zu Eigenschaften > Tools > Jetzt überprüfen.

Option 2: Führen Sie chkdsk /r aus.

  • 1. Geben Sie cmd in das Suchfeld des Startmenüs ein und drücken Sie Enter.
  • 2. Geben Sie chkdsk /r *: in das Popup-Fenster ein und drücken Sie Enter. Geben Sie beispielsweise chkdsk /r g: ein, wenn das nicht zugängliche USB-Laufwerk "Disk G" ist.
  • 3. Es wird ein Fenster angezeigt, in dem Sie "Nach defekten Sektoren suchen und versuchen, sie wiederherzustellen" auswählen können. Klicken Sie auf Start, um diese Vorgänge abzuschließen.
  • 4. Warten Sie, bis das System es automatisch repariert.
  • 5. Starten Sie Ihren Windows 10-Computer neu und versuchen Sie auf das USB-Laufwerk zuzugreifen.

chkdsk-Befehl

USB neu formatieren

Wenn das Dateisystem des USB-Sticks mit dem Betriebssystem nicht kompatibel ist, können Sie die Festplatte unter Windows 10 nicht öffnen. Es wird empfohlen, den USB-Stick in ein kompatibles Dateisystem zu formatieren. Unter Windows 10 können Sie externe Festplatten wie USB-Laufwerke mit der Datenträgerverwaltung und Diskpart formatieren. 

Beachten Sie jedoch, dass beim Formatieren alle Daten vom USB-Stick gelöscht werden. Versuchen Sie, professionelle Datenrettungssoftware wie iBoysoft Data Recovery for Windows zu verwenden, um so viele Dateien wie möglich von dem USB-Flash-Laufwerk wiederherzustellen.

Beste Wiederherstellungssoftware für gelöschte Dateien - iBoysoft Data Recovery für Windows

  • Gelöschte Fotos, Dokumente, Audiodateien, Videos, E-Mails, usw. wiederherstellen
  • Gelöschte Dateien von Festplatten, SSDs, Flash-Laufwerken, SD-Karten, usw. wiederherstellen
  • Unterstützung bei der Wiederherstellung des Papierkorbs, beschädigter Laufwerke und verlorener Partitionen
  • Unterstützung von NTFS, exFAT & FAT32 formatierten Laufwerken
  • Leistungsstarkes Tool zur Behebung von RAW-Laufwerken
  • Unterstützung bei der Wiederherstellung von BitLocker-Daten

 Nur-Lesezugriff & risikofrei

 

 

Festplatte in der Datenträgerverwaltung nicht zugänglich formatieren

Fall 2. USB-Laufwerk wird in der Datenträgerverwaltung angezeigt, ist jedoch nicht zugänglich

Wenn du das USB-Laufwerk nicht im Datei-Explorer finden kannst, überprüfe, ob es in der Datenträgerverwaltung angezeigt wird. Um die Datenträgerverwaltung zu öffnen, klicke auf Start und gebe "diskmgmt.msc" in die Suchleiste ein und drücke ENTER. Wenn das USB-Laufwerk dort angezeigt wird, deutet dies darauf hin, dass das Laufwerk beschädigt ist oder ein Fehler auf der Festplatte vorliegt.

Das USB-Flash-Laufwerk umbenennen

Wenn der USB-Stick keinen geeigneten Namen hat oder denselben Namen wie ein anderes Laufwerk auf dem Computer trägt, kann dies ebenfalls dazu führen, dass der USB-Stick nicht zugänglich ist. Versuche den USB-Flash-Laufwerk umzubenennen, um zu prüfen, ob du damit auf den USB-Stick zugreifen kannst.

  • 1. Drücke gleichzeitig die Windows- und die R-Taste, gib "diskmgmt.msc" ein und drücke Enter, um die Datenträgerverwaltung zu öffnen.
  • 2. Lokalisiere die Partition des USB-Sticks, klicke mit der rechten Maustaste darauf und wähle "Laufwerkbuchstaben und -pfade ändern".
  • 3. Klicke in dem angezeigten Fenster auf "Ändern" und weise der Partition einen neuen Laufwerkbuchstaben zu.

USB-Stick umbenennen

Partitionen auf dem USB-Laufwerk erstellen

Wenn auf dem USB-Laufwerk keine Partition vorhanden ist, wird es in der Datenträgerverwaltung angezeigt, aber nicht im Datei-Explorer. Es wird als nicht zugewiesener Speicherplatz angezeigt. Mit Hilfe der Datenträgerverwaltung kann das Problem der Nichtzugänglichkeit behoben werden, indem neue Partitionen auf dem USB-Laufwerk erstellt werden.

  • 1. Klicke mit der rechten Maustaste auf das externe Laufwerk (oft als "Nicht zugewiesener Speicherplatz" gekennzeichnet) und wähle die Option "Neues einfaches Volume".
  • 2. Klicke auf Weiter und folge dem Assistenten, um die Volumengröße anzugeben, dem Laufwerk einen Buchstaben zuzuweisen und das gewünschte Dateisystem auszuwählen.

Partition auf USB erstellen

Fall 3. USB-Laufwerk wird weder im Datei-Explorer noch in der Datenträgerverwaltung angezeigt

Unglücklicherweise können Sie den USB nicht sowohl im Datei-Explorer als auch in der Datenträgerverwaltung finden. Versuchen Sie daher, den Festplattentreiber zu aktualisieren und prüfen Sie, ob dadurch das Problem behoben wird.

Um den Festplattentreiber zu aktualisieren:

  • 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und wählen Sie Geräte-Manager.
  • 2. Erweitern Sie den Eintrag für den Festplattentreiber und suchen Sie den USB, der in der Datenträgerverwaltung nicht gefunden werden kann.
  • 3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Treiber aktualisieren".
  • 4. Wählen Sie "Nach aktueller Treibersoftware suchen" aus.

Festplattentreiber aktualisieren

Hoffentlich können Sie das Problem mit dem nicht zugänglichen USB-Laufwerk unter Windows 11/10 beheben und problemlos auf Ihre Dateien zugreifen. Wenn dies trotzdem fehlschlägt, ist das nicht zugängliche USB-Laufwerk möglicherweise physisch beschädigt und Sie müssen es an einen örtlichen Reparaturservice senden.

Siehe auch:

A

Es gibt verschiedene Gründe dafür, dass USB-Laufwerke auf Windows-Computern nicht zugänglich sind, darunter korrupte Dateisysteme, veraltete Datenträger-Treiber, nicht partitionierte USB-Laufwerke, inkompatible Dateisysteme des USB-Laufwerks usw.

A

Sie sollten die Situation des nicht zugänglichen Laufwerks in Ihrem Windows 10/11 identifizieren, damit Sie die richtigen Lösungen anwenden können: Das USB-Laufwerk wird im Datei-Explorer angezeigt, wenn es nicht zugänglich ist, das USB-Laufwerk wird in der Datenträgerverwaltung angezeigt, wenn es nicht zugänglich ist, und das USB-Laufwerk wird weder im Datei-Explorer noch in der Datenträgerverwaltung angezeigt. Suchen Sie dann in diesem Beitrag die entsprechenden Lösungen für jedes Szenario.

A

Wenn das USB-Laufwerk nicht zugänglich ist, können Sie keine Daten lesen und schreiben. Wenn Sie Daten wiederherstellen möchten, können Sie iBoysoft Data Recovery für Windows ausprobieren, solange es das nicht zugängliche USB-Laufwerk erfolgreich erkennt, können Sie nach verlorenen und gelöschten Daten darauf suchen, die gescannten Ergebnisse filtern und anzeigen und gewünschte Dateien an einem anderen Speicherort speichern.