Startseite

Fix macOS Sonoma stürzt häufig ab oder beim Start (9 Tipps)

Updated on Montag, 29. April 2024

iBoysoft author Charlotte Lee

Written by

Charlotte Lee
Professional tech editor

Approved by

Jessica Shee

Deutsch English Français やまと Español Português

macOS Sonoma stürzt häufig oder zufällig ab - Wie man es behebt

Zusammenfassung: Wenn Ihr Mac nach dem Upgrade auf macOS Sonoma häufig abstürzt, befolgen Sie die schnellen Lösungen in diesem Beitrag. Dieser Artikel bietet 9 Lösungen, um Ihnen bei Problemen mit häufigen oder zufälligen Abstürzen von Sonoma zu helfen. - Von iBoysoft

Häufige Abstürze von macOS Sonoma

Nach dem Sonoma 14.0 Update stürzt Ihr Mac häufig ab oder stürzt zufällig ab. Der Maus- oder Trackpad-Cursor friert für eine Weile ein und dann erfolgt ein Absturz auf Ihrem Gerät.

Oder es tritt ein Absturz auf Ihrem Mac während des Startvorgangs, nach dem Anmelden, beim Aufwachen aus dem Ruhezustand, beim Ausführen bestimmter Apps oder beim Trennen vom Strom oder externen Monitor auf.

Hier ist ein Fall aus den Apple-Diskussionen:

Nach dem Upgrade meines MacBook Pro (Apple M1 Max, 16 Zoll) auf macOS Sonoma stürzt das System häufig und zufällig ab. Ich habe alle Apps auf den neuesten Stand aktualisiert, aber kein Glück gehabt. Ich denke, es handelt sich um ein Systemproblem. Kann mir jemand helfen? Vielen Dank.

Unabhängig von der Situation, in der Sie sich befinden, finden Sie in diesem Artikel Methoden, um das Problem mit den häufigen Abstürzen von macOS Sonoma zu beheben.

Möglichkeiten zur Behebung von macOS Sonoma Abstürzen beim Aufwachen aus dem Ruhezustand, beim Starten oder beim Ausführen von Apps:

  1. Externe Geräte trennen
  2. Drittanbieter-Apps deinstallieren
  3. Systemspeicher überprüfen
  4. Mac im abgesicherten Modus starten
  5. Zu einem anderen Benutzerkonto oder Gastkonto wechseln
  6. Apple Diagnostics ausführen
  7. First Aid ausführen, um Macintosh HD zu überprüfen und zu reparieren
  8. Mac aktualisieren
  9. macOS neu installieren

Teilen Sie die Tipps zur Behebung häufiger oder willkürlicher Sonoma-Abstürze mit Ihren Followern.

 

macOS Sonoma stürzt häufig ab, wie man es behebt?

In der Regel erhalten Sie bei einem Absturz in macOS Sonoma eine Fehlermeldung, die besagt "Ihr Computer wurde aufgrund eines Problems neu gestartet."

Ihr Computer wurde aufgrund eines Problems neu gestartet

Sie können auf die Schaltfläche "Bericht" klicken, um herauszufinden, welches Programm diesen Systemabsturz verursacht hat, und weitere Details zu erhalten. Versuchen Sie anschließend die folgenden Fixes, die zu Ihrem Fall passen, um die ständigen Abstürze nach dem Sonoma-Update zu beheben.

Externe Geräte trennen

Systemabstürze können durch Hardware-Inkompatibilitäten verursacht werden. Also ist das Erste, was Sie tun können, alle verbundenen Peripheriegeräte zu trennen. Das dient dazu zu überprüfen, ob die angeschlossenen Geräte zu Sonoma-Abstürzen führen.

Wenn Ihr Mac nach dem Ausstecken des externen Zubehörs wieder normal funktioniert, können Sie sie nacheinander wieder anschließen, um den Stolperstein zu finden.

Drittanbieter-Apps deinstallieren

Neben Hardware-Problemen können auch Software-Inkompatibilitäten zu Abstürzen Ihres Macs führen. Insbesondere Spiele-Apps, Antivirenprogramme wie BitDefender und Reinigungstools, die Sie vor langer Zeit installiert haben. Diese Programme sind noch nicht bereit, macOS Sonoma zu unterstützen.

Sie können die Version der Drittanbieter-Apps auf Ihrem Mac überprüfen und diejenigen entfernen, die mit Sonoma nicht kompatibel sind. Dann wird der Systemabsturz von macOS 14 verschwinden.

Um Apps vollständig (einschließlich ihrer Überreste) von Ihrem Mac zu deinstallieren, wird empfohlen, iBoysoft MagicMenu zu verwenden.

Dieser Rechtsklick-Verbesserer erlaubt es Ihnen, eine App und ihr Zubehör mit nur einem Klick gründlich zu deinstallieren. Sie müssen keine Zeit damit verschwenden, nach Software-Caches, Skripten oder anderen Daten zu suchen, die auch zu einem App-Absturz auf Ihrem Mac führen können.

  1. Laden Sie iBoysoft MagicMenu herunter und installieren Sie es auf Ihrem Mac, das mit Sonoma kompatibel ist.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Drittanbieter-App und wählen Sie Deinstallieren.

App deinstallieren mit iBoysoft MagicMenu

Überprüfen Sie den Systemspeicher

Wenn Ihrem Mac der Speicher (RAM) ausgeht, werden auch macOS Sonoma-Abstürze ausgelöst. Sie können zu Aktivitätsanzeige gehen, um die Speicherauslastung auf Ihrem Mac zu überprüfen.

  1. Öffnen Sie das Launchpad in der Dockleiste.
  2. Klicken Sie auf Andere > Aktivitätsanzeige > Speicher.
    Speicherauslastung in der Aktivitätsanzeige überprüfen

Jetzt können Sie den Gesamtspeicher auf Ihrem Mac sehen, wie viel Speicher bereits verwendet wurde und wie viel Speicher die laufenden Apps verbrauchen.

Wenn der verwendete Speicher fast dem physischen Speicher entspricht, schließen Sie unnötige Apps, insbesondere Bildproduktion, Videoclip und Gaming-Software. Oder starten Sie Ihren Mac einfach neu, um in den Ausgangszustand zurückzukehren. Danach werden Sonoma-Abstürze behoben sein.

Starten Sie Ihren Mac im abgesicherten Modus

Der sichere Start führt eine schnelle Festplattenreparatur durch, bevor Ihre Mac-Maschine vollständig hochfährt. Während des sicheren Startvorgangs Ihres Macs werden bestimmte Systemcaches gelöscht und neu erstellt.

Zusätzlich sind auch Drittanbieter-Treiber im abgesicherten Modus deaktiviert. Dadurch kann getestet werden, ob Störungen von Drittanbieter-Apps dazu führen, dass Sonoma häufig abstürzt. Wenn Ihr Mac im abgesicherten Modus nicht abstürzt, bedeutet dies, dass bestimmte Drittanbieter-Apps zu diesem Problem führen. Sie können sie deinstallieren und dann Ihr MacBook neu starten.

So starten Sie einen Intel-basierten Mac im abgesicherten Modus:

  1. Fahren Sie Ihren Mac herunter.
  2. Starten Sie Ihren Mac neu und drücken Sie gleichzeitig die Umschalttaste, bis das Anmeldefenster angezeigt wird.
  3. Melden Sie sich bei Ihrem Mac an. Sie sehen den "Gesicherten Start" in der Menüleiste auf dem Anmeldebildschirm.

So starten Sie einen Apple Silicon Mac im abgesicherten Modus:

  1. Schalten Sie Ihren Mac aus.
  2. Drücken Sie die Ein/Aus-Taste, bis Sie "Startoptionen werden geladen" sehen.
  3. Wählen Sie das Startvolume aus.
  4. Drücken Sie die Umschalttaste und klicken Sie dann auf "Fortfahren", um den abgesicherten Modus zu betreten.

Wechseln Sie zu einem anderen Benutzerkonto oder Gastkonto

Wenn macOS Sonoma beim Start abstürzt, versuchen Sie, ein anderes Benutzerkonto oder Gastkonto zu verwenden, um sich auf Ihrem Gerät anzumelden. Dadurch können Sie überprüfen, ob das Absturzproblem mit Ihrem Administratorkonto zusammenhängt.

Möglicherweise hat das macOS Sonoma-Upgrade die Verifizierungsdaten des Benutzerkontos auf der Macintosh HD beschädigt, sodass das System Sie nicht durch die Benutzerverifizierung lässt und Ihr Mac beim Anmelden immer wieder neu startet.

Mit einem Gastbenutzerkonto auf Ihrem Mac anmelden

Führen Sie Apple Diagnostics aus

Möglicherweise handelt es sich bei einem bestimmten Hardwarekomponente Ihres Mac-Computers um einen Fehler, der dazu führt, dass Abstürze in macOS Sonoma häufig oder zufällig auftreten. Dies tritt häufig bei einem Mac-Gerät auf, das zusätzlichen RAM hat oder mit einem externen Monitor verbunden ist.

Um Hardwareprobleme auf einem Mac zu überprüfen, können Sie Apple Diagnostics ausführen.

Auf einem Intel-basierten Mac:

  1. Starten Sie Ihren Mac neu und halten Sie gleichzeitig die D-Taste gedrückt.
  2. Lassen Sie die Taste los, wenn die Fortschrittsleiste auf dem Bildschirm angezeigt wird oder Sie aufgefordert werden, eine Sprache auszuwählen.

Auf einem Apple Silicon Mac:

  1. Drücken und halten Sie die Ein/Aus-Taste (Touch ID), bis die Startoptionen angezeigt werden.
  2. Drücken Sie Befehl + D, um Apple Diagnostics zu starten. Die Diagnose wird automatisch durchgeführt und am Ende erhalten Sie eine Liste der gefundenen Probleme.

Wenn keine Hardwareprobleme festgestellt werden, versuchen Sie die nächste Methode.

Ergebnis von Apple Diagnostics

Führen Sie die Erste Hilfe aus, um Macintosh HD zu überprüfen und zu reparieren

Es kann vorkommen, dass Fehler auf der Macintosh HD (Startvolume) auftreten, die dazu führen, dass macOS Sonoma abstürzt. Sie können die Erste Hilfe des Festplatten-Dienstprogramms ausführen, um die kleinen Fehler auf der Macintosh HD zu finden und zu beheben, sodass der Sonoma-Absturz nicht mehr auftritt.

  1. Starten Sie Ihren Mac im Wiederherstellungsmodus.
  2. Wählen Sie das Festplatten-Dienstprogramm aus.
    Klicken Sie auf Festplatten-Dienstprogramm in der macOS-Wiederherstellung
  3. Wählen Sie Macintosh HD (oder macOS) aus der linken Seitenleiste aus.
  4. Klicken Sie auf Erste Hilfe in der oberen Symbolleiste > Ausführen.
  5. Starten Sie Ihren Mac neu, nachdem der Vorgang abgeschlossen ist.

Mac aktualisieren

Manchmal stürzt Sonoma häufig ab, aufgrund eines fehlerhaften Systems. Wenn es kleinere Sonoma-Updates verfügbar gibt, gehen Sie zur Aktualisierung Ihres Macs, da das kleinere Update Fehlerkorrekturen enthält. Überprüfen Sie nach dem Update, ob das Problem mit dem Absturz des Systems behoben ist.

macOS neu installieren

Wenn die oben genannten Lösungsansätze Ihnen nicht helfen können, versuchen Sie macOS erneut zu installieren. Viele Benutzer haben berichtet, dass ein fehlgeschlagenes Upgrade auf macOS Sonoma viele Probleme verursachen kann, und häufige Abstürze von Sonoma sind eines davon. Durch die Neuinstallation von macOS können vorhandene Fehler behoben werden, die dazu führen, dass Ihr Mac in einer Schleife abstürzt.

Um macOS bei Datenverlust neu zu installieren, sichern Sie zuerst Ihren Mac. Dann:

  1. Gehen Sie in den macOS-Wiederherstellungsmodus.
  2. Wählen Sie macOS Sonoma neu installieren.
    macOS Sonoma in der Wiederherstellungsmodus neu installieren
  3. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um macOS Sonoma zu installieren.

Wenn die oben genannten Tricks für Sie funktionieren, teilen Sie sie mit mehr Menschen.

 

Warum stürzt Sonoma häufig ab?

Der Sonoma-Absturz wird entweder durch Software- oder Hardware-Probleme verursacht. Hier haben wir die detaillierten Ursachen zusammengefasst, die zu häufigen Abstürzen von macOS Sonoma führen.

  • Inkompatibilität von Software. Die Apps, die Sie auf Ihrem Mac ausführen, wurden nicht aktualisiert, um die neueste macOS Sonoma zu unterstützen.
  • Inkompatibilität von Hardware. Die Komponenten oder angeschlossenen externen Geräte sind nicht mit Ihrem Mac kompatibel. Zum Beispiel funktioniert der von Ihnen hinzugefügte RAM oder der angeschlossene externe Monitor nicht auf Ihrem Mac-Modell.
  • Programme verbrauchen den Speicher. Die gleichzeitig ausgeführten Anwendungen beanspruchen nahezu den gesamten Speicherplatz und es bleibt nicht genügend Speicher, um Ihren Mac ordnungsgemäß auszuführen.
  • Fehler im System. Das neue System enthält immer einige nicht behobene Fehler, die die ordnungsgemäße Funktion des Macs beeinträchtigen.

Wenn Sie diesen Beitrag hilfreich finden, teilen Sie ihn mit Ihren Freunden.