Startseite

Disk Utility hängt beim Laden von Festplatten Mac (10 Behebungen & Gründe)

Updated on Montag, 8. April 2024

iBoysoft author Charlotte Lee

Written by

Charlotte Lee
Professional tech editor

Approved by

Jessica Shee

Deutsch English Français やまと Español Português

Die besten 10 Lösungen für das Laden des Mac-Dienstprogramms für Festplatten

Probleme mit dem Dienstprogramm für Festplatten auf Ihrem Mac können eine frustrierende Erfahrung sein und wichtige Aufgaben im Zusammenhang mit der Festplattenverwaltung beeinträchtigen. Wenn Sie versuchen, das Dienstprogramm für Festplatten zu starten, sehen einige Mac-Benutzer die Meldung "Festplatten werden geladen" in der Benutzeroberfläche, ohne dass tatsächlich eine der angeschlossenen Festplatten angezeigt wird.

Was verursacht diese Situation? Und wie lässt sich das Problem mit dem Nichtladen des Mac-Dienstprogramms für Festplatten lösen? In diesem Artikel werden wir verschiedene Lösungen zur Behebung des Problems untersuchen, wenn das Dienstprogramm für Festplatten beim Laden von Festplatten hängen bleibt.

Zusammenfassung des Problems mit dem Laden des Mac-Dienstprogramms für Festplatten

Von einfachen Neustarts bis hin zu fortgeschrittenen Fehlerbehebungsschritten führen wir Sie durch den Prozess der Behebung des Problems des Ladens von Festplatten mit dem Dienstprogramm für Festplatten. Unten finden Sie die 10 besten Lösungen.

Inhaltsverzeichnis:

Wie behebe ich das Problem mit dem Laden des Mac-Dienstprogramms für Festplatten?

Wenn der Zugriff auf das Dienstprogramm für Festplatten nicht möglich ist oder die Meldung "Festplatten werden geladen" auf macOS angezeigt wird, gibt es viele mögliche Gründe. Aber keine Sorge, lassen Sie uns eine Lösung nach der anderen besprechen, und ich hoffe aufrichtig, dass diese Fixes Ihr Problem lösen können.

Fix 1: Mac neu starten

Oftmals kann ein Neustart des Mac das häufige Problem beheben, bei dem das Dienstprogramm für Festplatten nicht reagiert und nach dem Anschließen einer neuen HDD oder SSD-Festplatte die Meldung "Festplatten werden geladen" angezeigt wird.

  1. Klicken Sie auf das Apple-Menü und wählen Sie Neustart.
    Fix 1: Mac neu starten
  2. Wenn der Mac erneut gestartet ist, schließen Sie den Deckel und lassen Sie Ihren MacBook etwa zwei Minuten lang in den Schlafmodus gehen.
  3. Öffnen Sie den Deckel des MacBooks und prüfen Sie, ob das Dienstprogramm für Festplatten wieder ordnungsgemäß funktioniert.

Fix 2: Einstellungen im Finder anpassen

Für einige freigegebene Laufwerke oder netzwerkabhängige Laufwerke können Sie die Einstellungen von Bonjour in Finder anpassen, das in Heimnetzwerken häufig verwendet wird, um Apple-Geräten und Windows die gemeinsame Nutzung von Daten zu ermöglichen. Hier erfahren Sie, wie Sie das Problem Mac-Dienstprogramm wird nicht geladen beheben können:

  1. Klicken Sie auf Finder und wählen Sie im oberen Menü Einstellungen.
  2. Wählen Sie die Seitenleiste und deaktivieren Sie Bonjour-Computer.
    Fix 2: Einstellungen im Finder anpassen
  3. Schließen Sie das Fenster und prüfen Sie das Dienstprogramm für Festplatten.

Fix 3: PARM und NVRAM zurücksetzen

Das Zurücksetzen von PARM und NVRAM kann nützlich sein, um viele kleinere Probleme wie das Laden von Festplatten mit dem Dienstprogramm für Festplatten zu beheben. Beachten Sie, dass das Zurücksetzen von NVRAM/PRAM nur auf Intel-basierten Macs möglich ist.

(Wenn Sie einen Apple M1 Mac haben, wird der Start automatisch zurückgesetzt.)

  1. Fahren Sie den Mac komplett herunter.
  2. Drücken Sie die Ein-/Aus-Taste und halten Sie dann direkt nachdem der Bildschirm angezeigt wird, die Tasten Option, Command, P und R für etwa 20 Sekunden gedrückt.
  3. Lassen Sie die Tasten los und lassen Sie Ihr MacBook normal hochfahren.

Fix 4: SMC zurücksetzen

Bei Macs mit Intel-Prozessoren kann das Zurücksetzen des SMC (System Management Controller) hilfreich sein. Auf dem M1 Mac gibt es jedoch kein SMC. Sie können jedoch Ihren M1 Mac herunterfahren und nach 30 Sekunden wieder einschalten. Unterschiedliche Operationen gelten für verschiedene Chips, so können Sie beispielsweise bei einem Intel MacBook Pro/MacBook Air ohne T2-Chip andere Chips in wie man das SMC auf Intel/M1 Mac zurücksetzt kennenlernen:  

  1. Schalten Sie Ihren Mac aus und ziehen Sie das Netzkabel ab.
  2. Drücken und halten Sie auf der integrierten Tastatur die Tasten Shift, Option und Control auf der linken Seite und drücken Sie dann die Ein-/Aus-Taste. Halten Sie alle diese Tasten 10 Sekunden lang gedrückt.
  3. Lassen Sie alle Tasten los.
  4. Verbinden Sie das Netzteil wieder und schalten Sie Ihren Mac ein.

Fix 5: Löschen der Einstellungsdateien für das Festplatten-Dienstprogramm

Beschädigte Einstellungen können dazu führen, dass das Festplatten-Dienstprogramm auf dem Mac nicht geladen wird. Wenn Sie die Dateien an einen anderen Ort verschieben, erstellt macOS eine neue gesunde Datei.

  1. Finder > Gehe zu > Zum Ordner.
  2. Geben Sie ~/library/ ein, finden Sie den Ordner Preferences und öffnen Sie ihn.
  3. Wählen Sie die Plist-Datei mit dem Namen com.apple.diskutility.plist aus und ziehen Sie sie auf den Desktop. 
     Fix5 delete disk utility preferences files
  4. Starten Sie das Festplatten-Dienstprogramm, um zu überprüfen, ob es funktioniert.

Fix 6: Festplatten-Dienstprogramm mit Terminal freigeben

Manchmal tritt das Problem auf, dass das Festplatten-Dienstprogramm aufgrund des Hauptprozesses in einem blockierten Zustand stecken bleibt. Verwenden wir das Terminal , um die Aufgabe zu beenden.

  1. Finder > Programme > Dienstprogramme > Terminal.
  2. Geben Sie sudo ps ax | grep hfs ein und Sie sehen **970** ?? U ..... (Merken Sie sich hier die Nummer.)
     Fix6 unstick disk utility with terminal
  3. Geben Sie sudo kill-9 970# ein. (Die Nummer wird hier verwendet)
  4. Führen Sie sudo kill $(ps-ef |awk'/fsck/{print $2'})2>/dev/null aus.
  5. Starten Sie das Festplatten-Dienstprogramm erneut, um zu überprüfen.

Fix 7: Mac im abgesicherten Modus neu starten

Das Laden von Festplatten im Festplatten-Dienstprogramm kann auf einen Konflikt mit Software von Drittanbietern zurückzuführen sein. Sie können versuchen, Ihren Mac im abgesicherten Modus zu starten und die Operation erneut auszuführen.

  1. Fahren Sie Ihren Mac herunter und warten Sie 10 Sekunden.
  2. Starten Sie Ihren Mac und halten Sie sofort die Umschalttaste gedrückt, bis Sie das Apple-Logo sehen.
  3. Überprüfen Sie den Status des Startmodus im Systemüberblicksfenster.

Problembehebung 8: Reparieren Sie die Festplatte im Wiederherstellungsmodus

Die Festplattendienstprogramm-Ladevorgänge können auf schlechte Daten auf Ihrem Mac zurückzuführen sein. Sie können das Problem beheben, indem Sie die Festplatte im Wiederherstellungsmodus reparieren.

  1. Starten Sie Ihren Mac neu und drücken Sie die Tasten Befehl und R, bis das Wiederherstellungsmenü angezeigt wird.
  2. Wählen Sie Festplatten-Dienstprogramm und klicken Sie auf Fortfahren.
     Problembehebung 8 Mac im abgesicherten Modus neu starten
  3. Wählen Sie das Volume aus, das Ihre Betriebssystemdatei enthält, und wählen Sie Erste Hilfe im oberen Menü. Klicken Sie auf Ausführen und dann auf Fertig.
  4. Beenden Sie das Festplatten-Dienstprogramm und starten Sie Ihren Mac neu.

Problembehebung 9: macOS aktualisieren

Überprüfen Sie, ob Ihr Mac ein veraltetes Betriebssystem hat, was zu Ladevorgängen im Festplatten-Dienstprogramm führen kann.

  1. Öffnen Sie das Apple-Menü und wählen Sie Systemeinstellungen.
  2. Wählen Sie Allgemein > Softwareupdate.
  3. Wählen Sie Jetzt aktualisieren, um verfügbare Updates zu installieren. 
    Problembehebung 9 macOS aktualisieren

Problembehebung 10: macOS neu installieren

Als letztes Mittel können Sie in Betracht ziehen, macOS neu zu installieren. Denken Sie daran, Ihre Daten vor diesem Schritt zu sichern.

  1. Starten Sie Ihren Mac neu und drücken Sie die Tasten Befehl und R, bis das Wiederherstellungsmenü angezeigt wird.
  2. Wählen Sie macOS neu installieren > Fortfahren
    Problembehebung 10 macOS neu installieren 
  3. Befolgen Sie die Anweisungen zur Neuinstallation.

Hoffentlich wird Ihr Problem mit dem Festplatten-Dienstprogramm auf dem Mac, das nicht lädt, nach diesen Lösungen behoben sein. Teilen Sie diese nützlichen Lösungen, um anderen zu helfen.

 

Die Gründe, warum das Festplatten-Dienstprogramm auf dem Mac nicht lädt

Verschiedene Faktoren können dazu führen, dass das Festplatten-Dienstprogramm auf dem Mac nicht lädt:

  • Festplattenfehler: Korrupte oder beschädigte Festplatten können den Ladevorgang behindern. 
  • Softwareprobleme: Temporäre oder Konflikte mit Drittanbietersoftware. 
  • Beschädigte Einstellungen: Beschädigte Präferenzdateien mit dem Festplatten-Dienstprogramm. 
  • Veraltetes macOS: Die Verwendung einer veralteten Version kann zu Inkompatibilitätsproblemen führen. 
  • Hardwarefehler: Eine defekte Festplatte kann die Leistung eines Macs beeinträchtigen.

Wissen Sie bereits, warum das Festplatten-Dienstprogramm auf dem Mac nicht lädt? Teilen Sie es mehr Menschen mit!