Startseite > Tipps zur Mac-Datenwiederherstellung

Wie behebt man einen Mac, MacBook oder iMac, der im Ladebildschirm stecken bleibt?

Aktualisiert am Dienstag, 24. Mai 2022

iBoysoft autor Amanda Wong

Verfasst von

Amanda Wong
Professioneller technischer Redakteur

Genehmigt durch

Jessica Shee

Mac-Computer Bleibt am Ladebildschirm Hängen, Was Tun?

Zusammenfassung: Dieser Beitrag zeigt Ihnen 8 praktische Möglichkeiten zur Behebung des Problems "Mac bleibt im Ladebildschirm stecken". Er führt Sie auch dazu, Ihre Dateien in der macOS-Wiederherstellung mit iBoysoft Datenrettung für Mac zu speichern.

Mac bleibt beim Ladebildschirm hängen

Inhaltsverzeichnis:

Sie sind auf ein schwerwiegendes Problem gestoßen. Ihr Mac bleibt für eine lange Zeit auf dem Ladebildschirm hängen. Das passiert in der Regel nach einem aktuellen macOS-Update, z. B. einem macOS Big Sur-Update, oder einer macOS-Neuinstallation.

Sie könnten einen solch langen Startvorgang als langsamen Start Ihres Macs ansehen und stundenlang warten. Aber der träge Fortschrittsbalken bleibt auf dem Bildschirm, ohne dass sich etwas ändert.

 mac bleibt beim ladebalken hängen

Ihr Macbook lässt sich überhaupt nicht mehr einschalten und friert beim Starten ein. Alle Dokumente, Fotos, Videos, etc. auf dem Mac sind in Gefahr, zu verlieren. Daher ist die Rettung der Daten von Ihrem Mac eine der wichtigsten Aufgaben.

Dann folgen Sie den bewährten Lösungen in diesem Beitrag, um MacBook Pro/Air oder den iMac zu reparieren, das auf dem Ladebildschirm mit dem Fortschrittsbalken hängen bleibt:

Daten von einem iMac/MacBook retten, das im Ladebildschirm hängen geblieben ist

Beachten Sie, dass Ihr Mac jetzt nicht mehr hochfahren kann und jede weitere Operation an Ihrem Mac dazu führen kann, dass die ursprünglichen Daten überschrieben werden. Eine Datenrettung ist also dringend erforderlich.

Um einen dauerhaften Datenverlust zu vermeiden, retten Sie Ihre wichtigen Dateien jetzt! Sehen Sie sich dieses Video an, um Ihre Daten von einem Mac zu retten, der nicht über den Ladebalken hinaus starten kann:

 iBoysoft Data Recovery supports data recovery in macOS Recovery Mode when a Mac computer won't turn on successfully. You need to boot the Mac into macOS Recovery Mode over the Internet with Shift + Command + Option + R keys. The trick is to press down the four keys immediately after you turn on the computer.  

Anleitung zur Rettung Ihrer Dateien mit iBoysoft Datenrettung für Mac:

  • Starten Sie Ihren Mac und drücken Sie Wahltaste + Befehlstaste + R, bis Sie die sich drehende Weltkugel sehen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Mac die ganze Zeit mit dem Internet verbunden ist. Sie werden die sich drehende Weltkugel anstelle des Apfellogos sehen.
  • Öffnen Sie Terminal aus dem Dropdown-Menü Dienstprogramme.
  • Führen Sie den folgenden Befehl aus, um iBoysoft Datenrettung für Mac im Wiederherstellungsmodus von macOS zu starten.

sh <(curl http://boot.iboysoft.com/boot.sh)

Wenn der obige Befehl nicht funktioniert, lesen Sie den folgenden Beitrag für weitere Informationen.

Dann können Sie das Tool iBoysoft Datenrettung für Mac verwenden, um Daten von Ihrem Mac mit wenigen Klicks zu scannen, in der Vorschau anzuzeigen und wiederherzustellen. Wenn Ihnen die obigen Schritte zu kompliziert erscheinen, schauen Sie sich doch stattdessen das Video oben an.

Wie man einen Mac wiederherstellt, der auf dem Ladebildschirm hängen bleibt

Was auch immer, wenn Ihr iMac oder MacBook auf dem Ladebildschirm hängen bleibt, wie die folgenden Situationen der Benutzer:

  • Mein iMac-Fortschrittsbalken bleibt nach der Installation von macOS Catalina bei 100 % stehen. Wie kann ich das beheben?
  • MacBook Pro bleibt im Ladebildschirm mit Apple-Logo stecken. Irgendwelche Vorschläge? (unter macOS Big Sur).
  • Das MacBook lässt sich nach einem macOS-Update nicht mehr laden. Hilfe!
  • Mein MacBook Air bleibt seit einer Stunde auf dem Ladebildschirm hängen (der Fortschrittsbalken ist voll geladen)! Wir sind für jede Hilfe dankbar!

Oder Ihr Mac bleibt auf dem Anmeldebildschirm hängen oder Ihr iMac startet nicht über das Apple-Logo hinaus. Die folgenden 8 Lösungen sind anwendbar und nützlich.

Lösung 1: Trennen Sie die Peripheriegeräte und starten Sie Ihren Mac neu

Wenn Sie ein Startproblem haben, können Sie versuchen, den Mac neu zu starten. Dieser Weg ist einfach und funktioniert manchmal.

Halten Sie die Ein-/Ausschalter einige Sekunden lang gedrückt, um den Mac auszuschalten. Trennen Sie dann alle Peripheriegeräte von Ihrem Mac. Dadurch wird das von den Peripheriegeräten verursachte Problem isoliert und der Mac in Ruhe gelassen.

Drücken Sie nach ein paar Minuten die Ein-/Ausschalter, um den Mac neu zu starten.

Lösung 2: Starten Sie Ihren Mac im sicheren Modus

Wenn das MacBook beim Apple-Logo mit Ladebalken hängen bleibt, kann das an einem Softwarekonflikt oder einer Inkompatibilität liegen. Um dies zu bestätigen, starten Sie Ihren Mac im sicheren Modus.

Ein abgesicherter Start verhindert, dass Ihr Mac beim Start unnötige Programme und Anmeldeelemente startet. Er führt auch eine grundlegende Überprüfung Ihres Startdatenträgers durch und löst einige der Probleme, die beim langsamen Starten des Mac auftreten.

So starten Sie Ihren Intel-basierten Mac im sicheren Modus:

1. Zwingen Sie Ihren Mac zum Herunterfahren.

2. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und tippen Sie gleichzeitig auf den Ein-/Ausschalter, um Ihren Computer zu starten.

 Booten Sie in den abgesicherten Modus auf dem Mac

So starten Sie Ihren Apple M1 Mac wie M1 iMac im sicheren Modus:

1. Schalten Sie Ihren Mac aus und warten Sie einige Sekunden.

2. Halten Sie die Ein-/Ausschlater gedrückt, bis die Startdisketten und Optionen auf dem Bildschirm erscheinen.

3. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie dann auf Fortfahren im sicheren Modus.

Wenn Ihr Mac über den Ladebalken hinaus bootet und erfolgreich in den sicheren Modus wechselt, wird oben rechts auf dem Bildschirm "Safe Boot" angezeigt. Das zeigt auch, dass der Softwarekonflikt der Übeltäter ist.

Finden Sie das konfliktbehaftete Programm oder die Software heraus, in der Regel die kürzlich installierte Software von Drittanbietern, und deinstallieren Sie die Anwendungen. Anschließend können Sie Ihren Mac einfach neu starten.

Lösung 3: NVRAM/PRAM zurücksetzen

PRAM oder NVRAM ist ein nichtflüchtiger Direktzugriffsspeicher. Er wird verwendet, um Systemeinstellungen auf dem Mac zu speichern, einschließlich der Auswahl des Startlaufwerks und der letzten Kernel-Panic-Informationen. Wenn der Fortschrittsbalken auf dem Mac-Ladebildschirm bei 100 % stehen bleibt, kann das Zurücksetzen von NVRAM/PRAM helfen.

Um NVRAM/PRAM zurückzusetzen, können Sie Ihren Mac einfach neu starten und gleichzeitig Befehlstaste + Wahltaste+ P + R drücken. Wenn Sie einen M1-Mac haben, müssen Sie den NVRAM nicht zurücksetzen. Denn er führt automatisch einen Test durch und setzt sich beim Start zurück, wenn etwas schief gelaufen ist.

Lösung 4: Zurücksetzen des SMC

SMC (System Management Controller) wird verwendet, um eine Reihe von Mac-Kernfunktionen zu steuern, einschließlich plötzlicher Bewegungssensoren und Wärmemanagement. Wenn der Mac beim Starten einfriert oder auf dem Ladebalken hängen bleibt, hilft das Zurücksetzen des SMC, um solche Probleme zu lösen, die mit der Stromversorgung und der Hardware zusammenhängen.

Gehen Sie wie folgt vor, um den SMC auf einem Mac-Computer zurückzusetzen, der auf halbem Weg zum Laden stehen bleibt. Beachten Sie, dass es auf dem M1 Mac kein SMC gibt.

1. SMC auf MacBook Air und MacBook Pro zurücksetzen

  • Schalten Sie den Mac, der auf dem Ladebildschirm eingefroren ist, aus.
  • Drücken Sie Umschalttaste + Ctrl + Wahltaste und drücken Sie gleichzeitig den Netzschalter.
  • Halten Sie diese Tasten 10 Sekunden lang gedrückt und lassen Sie die Tasten dann los.
  • Drücken Sie erneut den Netzschalter, um Ihren Mac einzuschalten.

2. Zurücksetzen des SMC auf Mac Mini, Mac Pro und iMac

  • Schalten Sie Ihren Mac aus und ziehen Sie dann das Netzteil ab.
  • Warten Sie 15 Sekunden. Schließen Sie dann das Netzteil an.
  • Warten Sie einige Sekunden und schalten Sie den Computer durch Drücken des Netzschalters ein.

Lösung 5: Wählen Sie das Startlaufwerk neu aus

Manchmal bleibt der Mac in der Ladeleiste hängen, weil Sie zuletzt von einer externen Festplatte oder der anderen internen Festplatte (falls Sie zwei haben) gebootet haben. In diesem Fall müssen Sie das Startlaufwerk neu auswählen.

  • Booten Sie in den Mac-Wiederherstellungsmodus.
  • Wählen Sie das Apple-Symbol > Startup Disk.
  • Wählen Sie die Startdiskette, die Sie verwenden möchten.
  • Geben Sie Ihr Passwort ein, um die Startdiskette zu entsperren, falls sie verschlüsselt ist.

Lösung 6: Reparieren der Startup-Diskette

Auch eine beschädigte Startdiskette kann dazu führen, dass der Mac in der Fortschrittsanzeige hängen bleibt. Glücklicherweise können Sie Erste Hilfe, ein integriertes Festplattenreparaturtool auf Ihrem Mac, verwenden, um die Fehler auf der Startplatte zu beheben.

Starten Sie Ihren Mac zunächst im macOS-Wiederherstellungsmodus.

Für einen Intel-basierten Mac:

  • Halten Sie beim Neustart Befehlstaste + Wahltaste + R gedrückt.
  • Lassen Sie die Tasten los, bis Sie eine sich drehende Weltkugel oder das Apple-Logo auf dem Bildschirm sehen.

Für einen Apple M1-Mac:

  • Schalten Sie Ihren Mac aus.
  • Halten Sie beim Neustart Ihres Macs die Einschalttaste gedrückt, bis der Bildschirm mit den Startoptionen angezeigt wird.
  • Wählen Sie Option und klicken Sie dann auf Fortfahren.

Nachdem Sie in den Mac-Wiederherstellungsmodus gebootet haben, wählen Sie Festplattendienstprogramm. Wählen Sie die Startdiskette aus und klicken Sie im Fenster des Festplattendienstprogramms auf Erste Hilfe, damit das Programm die Startdiskette überprüft und repariert.

Wenn Erste Hilfe die Fehler erfolgreich gefunden und repariert hat, können Sie Ihren Mac schnell neu starten, ohne dass er langsam hochfährt. Das Festplattendienstprogramm hilft dem Mac beim Hochfahren, und Ihr Mac-Desktop oder MacBook wird dieses Mal nicht auf dem Startbildschirm eingefroren sein.

Lösung 7: Im macOS-Wiederherstellungsmodus neustarten

Wenn die Startdiskette nicht mit Erste Hilfe repariert werden kann und im Festplattendienstprogramm immer noch nicht eingehängt wurde, ist sie möglicherweise schwer beschädigt. In diesem Fall müssen Sie die Startdiskette löschen und dann macOS im macOS-Wiederherstellungsmodus neu installieren.

 Hinweis: Durch das Löschen der Festplatte wird die Mac-Festplatte mit einem neuen Dateisystem neu formatiert, um Platz für die neuen Betriebssystemdateien zu schaffen. Wenn Sie macOS direkt neu installieren, schlägt die Neuinstallation von macOS wahrscheinlich fehl.

Bei der Festplattenlöschung werden jedoch alle Ihre Dateien von der Festplatte gelöscht. Wenn Sie also wichtige Dateien auf diesem Mac haben, sollten Sie zuerst die Daten vom Mac retten, die in der Ladeleiste hängen bleiben. Das ist vor allem dann notwendig, wenn Sie keine Sicherungskopie haben.

Nach der Datenrettung können Sie mit der Neuformatierung der Mac-Festplatte fortfahren.

1. Formatieren Sie das beschädigte Startlaufwerk neu

  • Starten Sie Ihren Mac im macOS-Wiederherstellungsmodus neu.
  • Wählen Sie Festplattendienstprogramm aus dem Menü macOS Dienstprogramme und klicken Sie auf Fortfahren.

 Festplattendienstprogramm im Wiederherstellungsmodus

  • Wählen Sie das Startlaufwerk (oft Macintosh HD genannt) aus der linken Seitenleiste.
  • Nachdem Sie oben auf Löschen geklickt haben, müssen Sie die Festplatte als Macintosh HD benennen und ihr dann ein Schema und ein Format geben.
  • Klicken Sie auf Löschen, um diesen Vorgang zu bestätigen, und warten Sie dann, bis er abgeschlossen ist.

Jetzt haben Sie eine leere, aber funktionsfähige Mac-Festplatte.

2. macOS im macOS-Wiederherstellungsmodus neu installieren

Nachdem Sie die interne Festplatte gelöscht haben, können Sie mit der Neuinstallation von macOS im macOS-Wiederherstellungsmodus fortfahren. Gehen Sie zurück zum Fenster macOS Dienstprogramme und klicken Sie auf das Dienstprogramm macOS erneut installieren. Folgen Sie dann den Anweisungen zur Neuinstallation von macOS.

In der Regel behebt dies das Problem, dass der Mac beim Start im Ladebildschirm hängen bleibt.

Lösung 8: Downgrade von macOS

Es ist unvermeidlich, dass ein macOS-Update nicht mit Ihrem Rechner kompatibel ist. Zum Beispiel bleibt Ihr Mac beim Apple-Logo hängen, wenn Sie die Aktualisierung von macOS Big Sur fortsetzen oder beenden. Die aktualisierte macOS Big Sur Software ist nicht mit MacBook Air vor 2013 kompatibel.

Damit der Mac nicht mehr auf dem Ladebildschirm hängen bleibt, können Sie ihn auf den vorherigen Zustand zurücksetzen. Mit anderen Worten, downgraden Sie einfach das macOS. Das Downgrade von macOS kann Ihre Festplatte löschen, daher müssen Sie auch die Daten auf dem nicht mehr startfähigen Mac vorher sichern.

Warum bleibt mein Mac auf dem Ladebildschirm hängen?

Sind Sie neugierig auf die Gründe, warum Ihr Mac nicht lädt? Lesen Sie weiter, um die Antworten zu erhalten.

Normalerweise zeigt der Mac beim Start das Apple-Logo an, sobald er Ihre lokale Startdiskette gefunden hat. Je nachdem, ob Sie die Startdiskette verschlüsselt haben, erscheint dann ein Ladebalken, nachdem oder bevor Sie sich am Mac anmelden.

Der Mac-Fortschrittsbalken zeigt an, dass das System macOS prüft und von der Startdiskette lädt. Dabei geht es um die macOS-Struktur, die Mais-Komponenten, das Dateisystem usw.

Wenn jedoch etwas nicht in Ordnung ist, z. B. eine Beschädigung des Dateisystems der Startdiskette, bleibt Ihr Mac beim Start hängen.

Schlussfolgerung

Es ist schrecklich, wenn Ihr Mac beim Start auf dem Ladebildschirm hängen bleibt.

Bei einem Mac, der beim Starten einfriert, sollten Sie zunächst prüfen, ob Sie ein Backup Ihrer Daten haben, um einen dauerhaften Datenverlust zu vermeiden. Wenn nicht, ist iBoysoft Datenrettung für Mac ein guter Helfer, um verlorene Daten von einem nicht mehr startfähigen Mac wiederherzustellen. Dann können Sie die oben genannten Lösungen nacheinander ausprobieren, bis Ihr Mac hochfährt und nicht mehr beim langsamen Hochfahren hängen bleibt.