Startseite > Tipps zur Mac-Datenwiederherstellung

Wie man beschädigte externe Festplatten auf Mac repariert 2022

Aktualisiert am Mittwoch, 17. August 2022

iBoysoft author Jessica Shee

Verfasst von

Jessica Shee

Wie repariert man eine externe Festplatte auf dem Mac, ohne Daten zu verlieren?

Zusammenfassung: In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie eine beschädigte externe Festplatte auf dem Mac reparieren können, die nicht mehr lesbar oder nicht mehr aktivierbar ist. Um Datenverluste zu vermeiden, sollten Sie vorher Dateien von der beschädigten externen Mac-Festplatte mit iBoysoft Mac Data Recovery wiederherstellen.

Wie repariert man eine externe Festplatte auf dem Mac

Externe Festplatten werden in der Regel verwendet, um die Kapazität der internen Mac-Festplatte zu erweitern, Dateien zwischen Computern zu übertragen und wichtige Daten zu sichern. Es kommt jedoch auch häufig vor, dass eine externe Festplatte auf dem Mac plötzlich nicht mehr funktioniert, beschädigt, nicht mehr mountbar, nicht mehr lesbar oder nicht mehr zugänglich ist.

Hier erfahren Sie, wie Sie externe Festplatten auf dem Mac reparieren können, ohne Daten zu verlieren.

Inhaltsverzeichnis:

Was ist eine beschädigte Festplatte auf dem Mac?

Im Gegensatz zu Hardwareschäden sind Festplattenbeschädigungen auf dem Mac auf Softwarefehler zurückzuführen, die in der Partitionstabelle oder im Dateisystem des Laufwerks auftreten. Solche Festplattenfehler beim Einbinden, Zugreifen oder Lesen auf dem Mac können bei externen Festplatten (HDDs, SSDs), internen Festplatten, USB-Flash-Laufwerken und anderen externen Speichergeräten auftreten.

Hier sind einige Anzeichen, die auf ein beschädigtes externes Laufwerk hinweisen können:

Wenn Sie den Zugriff auf die auf der beschädigten Festplatte gespeicherten Dateien verloren haben, lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie externe Festplatten auf dem Mac reparieren oder reparieren können, ohne Daten zu verlieren.

Doch bevor wir uns mit den Lösungen beschäftigen, sollten wir herausfinden, warum Ihre externe Festplatte beschädigt ist.

Warum ist Ihre externe Festplatte beschädigt?

Es gibt verschiedene Gründe, die zu einer Beschädigung der externen Festplatte führen, darunter die gemeinsame Nutzung von Laufwerken auf verschiedenen Plattformen, eine fehlerhafte Verbindung, ein unsicherer Auswurf, eine Unterbrechung bei der Übertragung von Dateien, eine Fehlfunktion der Hardware, eine Virusinfektion usw.

Eine Möglichkeit, die Gründe dafür herauszufinden, ist die Mac Konsole, die Sie über Finder > Programme > Dienstprogramme > Konsole erreichen. Sie können die auf der linken Seite aufgelisteten Berichtsoptionen durchsehen, um nach möglichen Ursachen zu suchen, die dazu führen, dass die externe Festplatte nicht funktioniert, z. B. ein Absturz, eine Dateibeschädigung oder Verbindungsprobleme.

Schauen wir uns ohne weitere Verzögerung die folgenden Lösungen für die Reparatur und Wiederherstellung externer Festplatten nacheinander an.

Wie repariert man eine beschädigte externe Festplatte ohne Formatierung auf dem Mac?

In diesem Teil werden drei praktikable Lösungen vorgestellt, um externe Festplatten zu reparieren, die beschädigt sind oder auf Mac mini, MacBook Pro/Air usw. nicht erkannt werden.

Lösung 1: Überprüfen Sie die IDE/SATA-USB-Verbindungen

Manchmal wird Ihre externe Festplatte auf dem Mac nicht angezeigt oder funktioniert nicht normal, weil die Anschlüsse fehlerhaft sind. Bevor Sie sich daran machen, die externe Festplatte zu reparieren, sollten Sie daher als Erstes die Anschlüsse überprüfen.

Schritt 1: Wenn Sie einen USB-Hub verwenden, versuchen Sie, ihn direkt mit dem Mac zu verbinden.

Schritt 2: Schließen Sie das externe Gerät langsam wieder an den Anschluss an.

Schritt 3: Stecken Sie die externe Festplatte erneut in einen anderen USB-Anschluss oder in einen anderen Mac-Computer.

Schritt 4: Versuchen Sie, die Festplatte mit einem anderen USB-Kabel an Ihren Mac anzuschließen.

Schritt 5: Prüfen Sie, ob ein Software-Update in Ihrem APP Store verfügbar ist, um zu vermeiden, dass veraltete Treiber Ihre externe Festplatte nicht mehr erkennen.

Lösung 2: Reparieren Sie eine beschädigte externe Mac-Festplatte mit dem Festplattendienstprogramm

Wenn die Verbindung nicht schuld ist, kann es sich um eine kleine Beschädigung des Dateisystems handeln, die mit dem Festplattendienstprogramm Erste Hilfe behoben werden kann. Dieses in den Mac integrierte Dienstprogramm kann grundlegende Fehler auf externen Festplatten überprüfen und beheben, z. B. das unerwartete Beenden mehrerer Anwendungen, beschädigte Dateien, beschädigte externe Geräte usw.

Wie Sie eine beschädigte externe Festplatte mit dem Festplattendienstprogramm reparieren:

1. Gehen Sie zu Finder > Programme > Dienstprogramme und wählen Sie dann Festplattendienstprogramm.

2. Wählen Sie die beschädigte Festplatte in der Seitenleiste aus.

3. Klicken Sie oben im Fenster des Festplattendienstprogramms auf Erste Hilfe. Es kann eine Weile dauern, bis der Reparaturvorgang abgeschlossen ist.

beschädigte externe Festplatte mit dem Festplattendienstprogramm reparieren

Lösung 3: Externe Festplatte mit FSCK-Befehl reparieren

Wenn das Festplattendienstprogramm Erste Hilfe die externe Festplatte nicht reparieren konnte und Ihre Festplatte immer noch nicht von Ihrem Mac-Computer gelesen werden kann, gibt es eine alternative Möglichkeit, die FSCK-Befehl heißt und Ihre externe Festplatte reparieren kann. Versuchen Sie es und vielleicht haben Sie Glück mit dieser Befehlszeile.

So reparieren Sie eine externe Festplatte auf dem Mac mit Terminal:

Schritt 1: Gehe zu > Dienstprogramme > Terminal.

Schritt 2: Geben Sie diskutil list ein, um alle angeschlossenen Laufwerke auf Ihrem Mac aufzulisten.

Schritt 3: Suchen Sie anhand der Festplatteninformationen die externe Festplatte, die Sie reparieren möchten, in der Liste, und suchen Sie dann deren Laufwerkskennung.

Schritt 4: Starten Sie Ihren Mac neu und halten Sie, bevor das Apple-Logo erscheint, "Befehlstastw + S" gedrückt. Dadurch wird Ihr Mac in den Einzelbenutzermodus gebootet.

Schritt 5: Ein weißer Text wird schnell durchlaufen. Wenn er stehen bleibt, geben Sie /sbin/fsck -fy ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 6: Geben Sie /sbin/fsck_hfs -fy /dev/[Laufwerkskennung] ein (Sie müssen hfs durch das Dateisystem Ihrer externen Festplatte und [Laufwerkskennung] durch die Kennung der externen Festplatte ersetzen).

Schritt 7: Wenn fsck mit der Überprüfung und Reparatur der Fehler auf Ihrer externen Festplatte fertig ist, geben Sie reboot in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie die Eingabetaste, um Ihren Mac neu zu starten.

Wie man eine externe Festplatte durch Neuformatierung repariert

Wenn die zuvor genannten Methoden die beschädigte Festplatte nicht reparieren konnten, könnten die Formatierung und die Verzeichnisstruktur ernsthaft beschädigt sein und müssen mit einer neuen formatiert werden.

Da bei der Neuformatierung alle Dateien auf dem Laufwerk gelöscht werden, wird empfohlen, die Daten von der beschädigten externen Mac-Festplatte vor der Formatierung wiederherzustellen, wenn Sie keine Datensicherung zur Verfügung haben.

Wenn die Neuformatierung der beschädigten externen Festplatte erfolglos war oder zu einer Fehlermeldung wie der in den Anführungszeichen führte, lesen Sie unsere Anleitung : [Vollständige Anleitung] Das Festplattendienstprogramm lässt Sie Festplatten nicht löschen. Wenn Sie die dort beschriebenen Schritte befolgen, können Sie Ihr Laufwerk schließlich neu formatieren.

Externe Festplatte auf dem Mac formatieren

Wie kann man verlorene Daten von beschädigten externen Festplatten auf dem Mac wiederherstellen?

Angenommen, Sie erhalten die Fehlermeldung: "Fehler: Das Festplattendienstprogramm kann diesen Datenträger nicht reparieren. Sichern Sie so viele Ihrer Dateien wie möglich, formatieren Sie den Datenträger neu und stellen Sie die gesicherten Dateien wieder her", und alle anderen Lösungen außer der Neuformatierung sind fehlgeschlagen. Die Datensicherheit ist ein wichtiges Anliegen.

Wenn Sie eine Sicherungskopie der externen Festplatte erstellt haben, können Sie Ihre Dateien ohne Probleme wiederherstellen.

Wenn Sie jedoch keine Sicherungskopie der beschädigten Festplatte erstellt haben, können Sie sich auf iBoysoft Mac Data Recovery verlassen, um Ihre Dateien wiederherzustellen.

iBoysoft Data Recovery für Mac ist eine leistungsstarke Software zur Wiederherstellung beschädigter Festplatten, die in der Lage ist, verlorene Daten von externen Festplatten wiederherzustellen, die mit Erste Hilfe nicht repariert werden konnten. Es kann Daten von beschädigten externen Mac-Festplatten wiederherstellen, egal ob diese formatiert, unlesbar oder unkenntlich sind.

Darüber hinaus kann dieses hilfreiche Tool Dateien aus dem Papierkorb wiederherstellen, verlorene/gelöschte APFS-Partitionen wiederherstellen und verlorene Dateien von verschiedenen Speichergeräten wie USB-Flash-Laufwerken, Speicherkarten, USB-Sticks usw. wiederherstellen.

Mit dieser Datenrettungssoftware können Sie E-Mails, Fotos, Dokumente, Videos usw. auf macOS 12, macOS 11 (Big Sur), macOS 10.15 (Catalina), macOS 10.14 (Mojave), macOS 10. 13 (High Sierra), macOS 10.12 (Sierra) und Mac OS X 10.11 (El Capitan), 10.10 (Yosemite), 10.9 (Mavericks), 10.8 (Mountain Lion), 10.7 (Lion) und auf M1, M1 Pro und M1 Max Mac.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Daten auf dem Mac wiederherzustellen.

Stellen Sie verlorene Daten von beschädigten/unlesbaren externen Festplatten auf Mac mit der iBoysoft Data Recovery Software wieder her:

1. Laden Sie iBoysoft Data Recovery für Mac herunter und installieren Sie es auf Ihrem Mac-Computer.

2. Schließen Sie die beschädigte Festplatte an Ihren Mac an und starten Sie iBoysoft Data Recovery für Mac.

3. Wählen Sie das beschädigte Laufwerk aus und klicken Sie auf "Scannen", um nach allen wiederherstellbaren Dateien zu suchen.

4. Doppelklicken Sie auf die Scanergebnisse und wählen Sie die Dateien aus, die Sie wiederherstellen möchten.

5. Klicken Sie auf "Wiederherstellen" und speichern Sie die wiederherstellbaren Dateien auf einem anderen, gut funktionierenden Laufwerk.

6. Überprüfen Sie die wiederhergestellten Dateien und stellen Sie sicher, dass alle verlorenen Dateien erfolgreich wiederhergestellt wurden.

Nachdem Sie die Datenwiederherstellung mit der Mac-Datenwiederherstellungssoftware abgeschlossen haben, können Sie die externe Festplatte durch Neuformatierung reparieren, so dass Sie sie wieder verwenden können.

Wenn macOS die externe Festplatte nicht durch Neuformatierung reparieren kann, ist die externe Festplatte wahrscheinlich physisch beschädigt. In diesem Fall müssen Sie sie an einen Experten schicken oder durch eine neue ersetzen.

Wie kann man verhindern, dass externe Festplatten beschädigt werden?

Der nützlichste Tipp, den Sie beachten sollten, ist, wichtige Daten zu sichern, damit Sie in Zukunft bei beschädigten externen Festplatten nicht mit Datenverlusten rechnen müssen. Im Folgenden finden Sie weitere Tipps, wie Sie die Beschädigung externer Festplatten vermeiden können:

  • Trennen Sie das Laufwerk beim Starten und Herunterfahren von Mac Computern.
  • Werfen Sie die Festplatte sicher aus, wenn Sie sie nicht mehr verwenden.
  • Lassen Sie die externe Festplatte beim Übertragen von Dateien angeschlossen.
  • Vermeiden Sie, dass Wasser auf die Festplatte tropft.
  • Laden Sie keine verdächtigen Dateien auf die externe Festplatte.

Aber selbst im schlimmsten Fall können Sie sich auf die iBoysoft Data Recovery Software verlassen, um Daten wiederherzustellen, die aufgrund einer Festplattenbeschädigung verloren gegangen sind.