Startseite

Wie man Dateien oder Ordner auf dem Mac zippt oder entzippt (Schritt-für-Schritt)

Updated on Mittwoch, 3. Januar 2024

iBoysoft author Charlotte Lee

Written by

Charlotte Lee
Professional tech editor

Approved by

Jessica Shee

Deutsch English Français やまと Español Português

Wie man eine Datei oder einen Ordner auf dem Mac kostenlos zippt und entzippt

Zusammenfassung: Sie können diesen Beitrag lesen, um verschiedene Möglichkeiten kennenzulernen, wie Sie eine ZIP-Datei auf dem Mac erstellen können. Dabei ist die Verwendung von iBoysoft MagicMenu der bevorzugte Weg, um eine Datei oder einen Ordner auf dem Mac zu zippen. Über einfache Klicks können Sie den Kompressionsgrad festlegen und ein Passwort für die ZIP-Datei festlegen.

Wie man eine Datei oder einen Ordner auf dem Mac zippt

Durch das Zippen von Dateien und Ordnern auf Ihrem Mac können Sie Dateien besser organisieren, mehr Speicherplatz freigeben und Dateien einfacher und schneller teilen oder senden.

Wenn Sie also wissen möchten, wie man eine ZIP-Datei auf dem Mac erstellt, lesen Sie diesen Beitrag. Es werden verschiedene Möglichkeiten aufgelistet, eine Datei oder einen Ordner auf dem Mac zu zippen, einschließlich kostenloser und Online-Optionen.

Überblick über die 4 Möglichkeiten, eine Datei/einen Ordner auf dem Mac zu zippen:

 Möglichkeiten SchritteSchwierigkeitsgrad
Eine Datei/einen Ordner mit iBoysoft Magic Menu komprimieren1.  iBoysoft MagicMenu kostenlos herunterladen und auf dem Mac installieren. 
2.  Mit der rechten Maustaste auf die Ziel-Datei/den Ziel-Ordner klicken und Komprimieren am unteren Rand des Kontextmenüs auswählen. 
3.  Ein Passwort für die gezippte Datei festlegen und einen Kompressionsgrad wählen. (Optional).
 Einfach
Eine Datei/einen Ordner mit der nativen Funktion von macOS zippen1.  Mit der rechten Maustaste auf die zu zippende Datei klicken. 
2.  "Dateiname" komprimieren auswählen.
 Einfach
Eine ZIP-Datei mithilfe von Online-Komprimierungsdiensten erstellen1.  Einen Online-Dateikompressor im Browser suchen. 
2.  Einen Online-Dienst auswählen. 
3.  Die Dateien oder Ordner hochladen, die Sie zippen möchten. 
4.  Auf den Abschluss des Komprimierungsvorgangs warten und das Archiv herunterladen.
 Mittel
Dateien/Ordner mit dem Mac Terminal zippen1.  Terminal öffnen. 
2.  cd ~/Dateispeicherort eingeben (Dateispeicherort mit dem Speicherort Ihrer Datei/Ihres Ordners ersetzen), z. B. cd ~/Schreibtisch. Dann die Eingabetaste drücken. 
3.  zip archiv_name.zip datei_zum_zippen eingeben (archiv_name durch den gewünschten Namen für das ZIP und datei_zum_zippen durch den Namen der Datei ersetzen). Dann die Eingabetaste drücken.
 Schwer

Kostenloser Download von iBoysoft MagicMenu, um Ihnen beim Zippen von Dateien auf dem Mac mit anpassbaren Einstellungen zu helfen.

Teilen Sie die Informationen mit anderen.

 

Inhaltsverzeichnis:

Was ist eine ZIP-Datei?

Eine ZIP-Datei ist eine Art komprimierte Datei oder Verzeichnis, die in der Größe reduziert ist. Sie nimmt weniger Speicherplatz auf Ihrem Mac ein und ist einfacher für den Dateiaustausch oder -transport. Wenn Sie eine Datei oder ein Verzeichnis komprimieren, wird die ZIP-Datei standardmäßig im selben Speicherort platziert.

Die ZIP-Datei wird in macOS auch als Archiv bezeichnet. Es ist das typische Format für aus dem App Store und Browsern heruntergeladene Dateien, wie z.B. Installationsprogramme.

was ist eine ZIP-Datei

Wie erstellt man eine ZIP-Datei auf dem Mac?

Die Verwendung des integrierten Tools auf Ihrem Mac ist der häufigste Weg, um Dateien und Verzeichnisse zu komprimieren. Nebenbei können Sie auch Fremdsoftware, Online-Tools oder das Terminal verwenden, um ZIP-Dateien auf Ihrem Mac zu erstellen. Jeder Weg hat seine Vor- und Nachteile. Sie können sie vergleichen und einen auswählen, der Ihren Bedürfnissen entspricht.

Erstellen Sie eine ZIP-Datei mit iBoysoft MagicMenu

Wenn Sie bestimmte private Dateien oder Verzeichnisse an jemanden übertragen müssen, wird empfohlen, aus Sicherheitsgründen iBoysoft MagicMenu zu verwenden. Dieser fortschrittliche Dateikompressor ermöglicht es Ihnen, ein Passwort für die ZIP-Datei festzulegen, die Sie erstellen möchten. Wenn Sie die komprimierte Datei an andere senden, kann nur die Person, die Ihr Passwort kennt, die ZIP-Datei öffnen.

Darüber hinaus bietet er drei Komprimierungsstufen, mit denen Sie die Option haben, die Zieldatei kleiner zu zippen als mit der integrierten Archivfunktion. Je höher Sie die Stufe wählen, desto kleiner wird die Datei komprimiert.

 

iBoysoft MagicMenu

Dateien oder Verzeichnisse schnell zippen

Hier ist, wie man eine ZIP-Datei auf dem Mac erstellt mit iBoysoft MagicMenu:

  1. Kostenloser Download, Installation und Öffnen von iBoysoft MagicMenu auf Ihrem Mac.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Zieldatei oder Ihren Zielordner im Finder und wählen Sie Komprimieren unter Ähnliche Fotos im Kontextmenü.
    Wenn Sie mehrere Dateien oder Ordner komprimieren möchten, wählen Sie alle aus und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste, um Komprimieren auszuwählen.
    Komprimieren im Kontextmenü auswählen
  3. Wählen Sie Ihr gewünschtes Komprimierungsniveau aus und legen Sie ein Passwort für Ihr Archiv fest. (Optional)
    Passwort für das Archiv festlegen
  4. Klicken Sie auf Komprimieren, um Ihre Dateien oder Ordner in eine ZIP-Datei zu verpacken.

Erstellen einer ZIP-Datei mit der integrierten Komprimierungsfunktion

Der kostenlose Weg, um Dateien für Mac zu komprimieren, besteht darin, die Option "Komprimieren" im Kontextmenü zu verwenden.

  1. Öffnen Sie den Finder.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die zu komprimierende Datei oder den zu komprimierenden Ordner. Wenn Sie mehrere Dateien komprimieren möchten, können Sie einen neuen Ordner erstellen und alle Dateien darin platzieren.
  3. Klicken Sie auf "Dateiname" komprimieren im Rechtsklick-Menü.
    Erstellen einer ZIP-Datei mit der integrierten Funktion auf Mac 

Dann erscheint die ZIP-Datei an derselben Stelle wie die Originaldatei.

Datei mit Online-Tools komprimieren

Es gibt auch Online-Dateikomprimierungsdienste. Einige von ihnen sind kostenlos, während andere kostenpflichtig sind. Obwohl Sie keine Zeit für den Download und die Installation des Online-Dateikomprimierers verschwenden müssen, müssen Sie die Dateien oder Ordner, die Sie komprimieren möchten, hochladen. Dafür ist eine stabile Internetverbindung erforderlich und es besteht die Möglichkeit, dass Ihre persönlichen Dateien offengelegt werden.

Um eine Datei online zu komprimieren, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Suchen Sie im Browser nach einem Online-Dateikomprimierer und wählen Sie den gewünschten aus.
  2. Laden Sie die Dateien oder Ordner hoch, die Sie komprimieren möchten.
    Erstellen einer ZIP-Datei mit Online-Komprimierern 
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "zip", um den Vorgang zu starten.
  4. Warten Sie, bis der Archivierungsprozess abgeschlossen ist, und laden Sie die komprimierte Datei auf Ihren Mac herunter.

Einzelne Dateien/Ordner mit dem Mac Terminal komprimieren

Wenn Sie mit dem Mac Terminal vertraut sind, können Sie auch Befehle ausführen, um eine Datei auf Ihrem MacBook zu komprimieren. Wenn nicht, wird empfohlen, das benutzerfreundliche iBoysoft MagicMenu oder das integrierte macOS-Tool zu verwenden. Andernfalls kann eine fehlerhafte Bedienung im Terminal zu beschädigten Dateien oder bestimmten Systemfehlern führen.

Hier finden Sie die Schritte, wie Sie den Befehl "zip" verwenden, um ein Archiv auf Ihrem Mac zu erstellen.

  1. Geben Sie den folgenden Befehl ein, um zum Verzeichnis zu navigieren, in dem sich die Zieldatei befindet. Ersetzen Sie dabei den Dateispeicherort durch den Speicherort Ihrer Zieldatei, zum Beispiel cd ~/Desktop oder cd ~/Dokumentecd ~/Dateispeicherort
  2. Geben Sie den folgenden Befehl ein, um die Datei zu zippen. Ersetzen Sie dabei archiv_name durch den gewünschten Namen der komprimierten Datei und datei_zum_zippen durch den Dateinamen. Wenn Sie zum Beispiel test.txt auf dem Desktop zippen möchten, müssen Sie Folgendes eingeben: zip test.zip test.txt zip archiv_name.zip datei_zum_zippenErstellen Sie eine ZIP-Datei mit Terminal
  3. Wenn Sie einen Ordner mit mehreren Dateien zippen möchten, geben Sie den Namen dieser Dateien nach dem Archivnamen an, zum Beispiel zip ordner_name.zip datei1.txt datei2.txt ordner_name

Teilen Sie die Methoden zum Komprimieren von Dateien und Ordnern auf einem Mac.

 

Warum kann man auf dem Mac eine Datei/einen Ordner nicht zippen?

Wenn es Ihnen nicht gelingt, auf einem Mac eine ZIP-Datei zu erstellen, sollten Sie die folgenden Überprüfungen oder Tricks ausprobieren:

  • Überprüfen Sie, ob Sie Vollzugriff auf die Datei haben oder nicht. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Sie "Informationen abrufen". Klicken Sie dann auf den Pfeil neben "Freigabe und Berechtigungen", um Ihre Berechtigung für diese Datei zu überprüfen. Wenn Sie nicht die Lese- und Schreibberechtigung haben, sollten Sie Ihre Berechtigung für die Datei auf dem Mac ändern.
  • Ändern Sie die Methode zum Komprimieren der Datei oder des Ordners auf Ihrem Mac. Möglicherweise funktioniert die nativ in der Kontextmenü-Option "Komprimieren" nicht aufgrund unbekannter Systemfehler. Sie können versuchen, die Komprimierungsfunktion in iBoysoft MagicMenu zu verwenden, um die Datei zu zippen.
  • Starten Sie Ihren Mac neu. Wenn selbst ein Tool von Drittanbietern Ihnen nicht dabei helfen kann, ein Archiv zu erstellen, starten Sie Ihren Mac neu, um vorübergehende Fehler zu beheben, die Sie am Zippen von Dateien hindern.

Wie kann man ZIP-Dateien auf dem Mac kostenlos öffnen?

Um auf einem Mac auf eine ZIP-Datei zuzugreifen, müssen Sie diese zuerst auf Ihrem Mac entpacken. Öffnen Sie einfach den Finder und suchen Sie nach der ZIP-Datei. Doppelklicken Sie dann darauf, um sie zu entpacken. Die entpackte Datei wird am selben Speicherort wie das Archiv angezeigt. Sie können auf die Datei zugreifen und sie frei bearbeiten.

Abschließende Worte

Das Erstellen einer ZIP-Datei auf Ihrem Mac ist keine komplizierte Aufgabe. Dieser Beitrag liefert Ihnen 4 Methoden zum Komprimieren von Dateien auf Mac. Sie können diejenige auswählen, die Sie bevorzugen. Unter den verschiedenen Möglichkeiten ist iBoysoft MagicMenu einen Versuch wert, da seine Komprimierungsfunktion mit Passworteinstellungen und verschiedenen Komprimierungsstufen ausgestattet ist.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, teilen Sie ihn, um mehr Menschen davon zu erfahren.

 

Häufig gestellte Fragen zur Erstellung einer ZIP-Datei auf dem Mac

A

Sie können alle Dateien, die Sie zippen möchten, auswählen und dann mit der rechten Maustaste darauf klicken. Wählen Sie dann 'Komprimieren' im Kontextmenü aus. Diese Dateien werden auf Ihrem Mac in einer Datei gezippt. Alternativ können Sie einen Ordner erstellen und die Dateien darin verschieben, dann mit der rechten Maustaste klicken, um den Ordner zu komprimieren.

A

Wählen Sie alle Dateien aus, die Sie komprimieren möchten.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
Wählen Sie 'Komprimieren' im Kontextmenü aus.

A

Um mehrere Dateien in separate Dateien zu zippen, müssen Sie sie einzeln komprimieren. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei und wählen Sie dann 'Dateiname komprimieren'. Wiederholen Sie den Vorgang für jede Datei.