Startseite

Dinge, die Sie über Apples Neural Engine wissen sollten

Updated on Mittwoch, 3. Januar 2024

iBoysoft author Charlotte Lee

Written by

Charlotte Lee
Professional tech editor

Approved by

Jessica Shee

Deutsch English Français やまと Español Português

Ein Leitfaden für Anfänger zur Neural Engine von Apple

Zusammenfassung: Wenn Sie sich für die Neural Engine von Apple interessieren, sind Sie hier genau richtig. Dieser Artikel von iBoysoft führt Sie grundlegend und umfassend in die Neural Engine von Apple ein.

Was ist die Apple Neural Engine und wie funktioniert sie?

Ein Neural Engine ist ein spezieller Prozessor, der maschinelle Lernmodelle superschnell und reibungslos macht. Heutzutage haben die meisten elektrischen Geräte wie iPhones und iPads einen Neural Engine, einschließlich Macs.

In diesem Artikel wird Ihnen die Neural Engine, auch bekannt als Apple Neural Engine, mit einer umfassenden Einführung vorgestellt und wie die Neural Engine von Apple funktioniert wird erkundet. Fangen wir also an.

Inhaltsverzeichnis:

Was ist die Neural Engine von Apple?

Die Apple Neural Engine ist ein Name auf dem Markt für hochspezialisierte Rechenkerne, die für das energieeffiziente Ziel von tiefen neuronalen Netzen auf Apple-Produkten optimiert sind. Sie verbessert maschinelles Lernen (ML) und künstliche Intelligenz (KI) Algorithmen, indem sie superschnelle Berechnungsgeschwindigkeit, großen Speicher und Leistungsstärken gegenüber der Haupt-CPU oder GPU bietet.

Die Neural Engine von Apple leistet einen wichtigen Beitrag zur Wärmeableitung von Apple-Geräten bei komplexen ML- und KI-Berechnungen. Allerdings ist die Neural Engine von Apple nicht in allen Apple-Produkten gelötet, Beispiele hierfür sind die Apple Watch, Macs mit Intel-Prozessoren und Geräte, die vor 2016 verschickt wurden.

Die erste Generation der Neural Engine von Apple wurde mit dem Apple A11 Chip im iPhone X von 2017 eingeführt, was ihre leistungsstarke Unterstützung für Face ID und Animoji demonstriert. Die gute Nachricht ist, dass die neueste ANE im A15 Sonic Chip 26-mal schneller ist als die erste Generation.

Heutzutage unterstützt ANE Funktionen wie Offline-Siri und kann CPU und GPU entlasten, um sich auf Aufgaben zu konzentrieren, für die sie besser geeignet sind.

Wenn Sie diesen Artikel informativ finden, teilen Sie ihn bitte auf Ihrer Social Media Plattform, um mehr Menschen darauf aufmerksam zu machen.

Wie funktioniert die Neural Engine von Apple?

ANE überragt bei der Durchführung umfangreicher Rechenoperationen wie Multiplikation und Addition, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz Algorithmen, Bildverarbeitung, maschinelle Übersetzung usw. Dieser Artikel wird einige von der Apple Neural Engine unterstützte KI-Funktionen auflisten, die Ihnen möglicherweise bekannt sind und auf die Sie sich freuen können:

  • Natürliche Sprachverarbeitung: ANE bietet eine schnellere und zuverlässigere Spracherkennung für Diktate und Siri, verbessertes natürliches Sprachenlernen in der Übersetzungs-App und sofortige Textübersetzung in Fotos, Kameras usw.
  • Live-TextLive Text , das von ANE unterstützt wird, ermöglicht optische Zeichenerkennung (OCR) in Kamera und Fotos und ermöglicht das Kopieren von Handschrift und Text aus Bildern.
  • Spiele: Fotorealistisches und immersives Spielerlebnis in 3D-Videospielen.
  • Erweiterte Realität: Hinderniserkennung und Bewegungsverfolgung in AR-Apps.
  • Computer Vision: Auffinden von Objekten in Bildern wie Sehenswürdigkeiten, Haustieren, Pflanzen, Büchern und Blumen mithilfe der Fotos-App oder der Spotlight-Suche; Informationen zu erkannten Objekten mithilfe der visuellen Suche in Orten wie Safari, Mail und Nachrichten erhalten.
  • Videoanalyse: Erkennung von Gesichtern und Objekten in Videos in Apps wie Final Cut Pro.

Welche Geräte haben einen Apple Neural Engine?

Nachdem wir unser Wissen über die Grundlagen des Apple Neural Engine erläutert haben, sollte der nächste interessante Punkt auf die Geräte gerichtet sein, die mit Apple Neural Engine entwickelt wurden.

Verschiedene Chips sind mit ANE ausgestattet, darunter A11 Bionic, A12 Bionic, A12X Bionic, A12Z Bionic, A13 Bionic, A14 Bionic, A15 Bionic, A16 Bionic M1, M1 Pro, M1 Max, M1 Ultra, M2, M2 Pro, M2 Max und der bevorstehende M3-Chip.

Jeder Chip ist mit verschiedenen Apple-Produkten verbunden. Sie können überprüfen, ob Ihr Gerät hier aufgeführt ist:

 A11 BioniciPhone 8 (2017), iPhone 8 Plus (2017) und iPhone X (2017) 
 A12 BioniciPhone XS (2018), iPhone XS Max (2018), iPhone XR (2018), iPad (8. Generation, 2020), iPad Air (3. Generation, 2019), iPad Mini (5. Generation, 2019), Apple TV 4K (2. Generation, 2021)
 A12X BioniciPad Pro 11 Zoll (1. Generation, 2018), iPad Pro 12,9 Zoll (3. Generation, 2018)
 A12Z BioniciPad Pro 11 Zoll (2. Generation, 2020), iPad Pro 12,9 Zoll (4. Generation, 2020), Developer Transition Kit (2020)
 A13 BioniciPhone 11 (2019), iPhone 11 Pro (2019), iPhone 11 Pro Max (2019), iPhone SE (2. Generation, 2020), iPad (9. Generation, 2021), Studio Display (2022)
A14 Bionic iPad Air (4. Generation, 2020), iPhone 12 (2020), iPhone 12 Mini (2020), iPhone 12 Pro (2020), iPhone 12 Pro Max (2020), iPad (10. Generation, 2022)
 A15 BioniciPad Mini (6. Generation, 2021), iPhone 13 (2021), iPhone 13 Mini (2021), iPhone 13 Pro (2021), iPhone 13 Pro Max (2021), iPhone 14 (2022), iPhone 14 Plus (2022), iPhone SE (3. Generation, 2022), Apple TV 4K (3. Generation, 2022)
 A16 BioniciPhone 14 Pro (2022), iPhone 14 Pro Max (2022)
 M1MacBook Air (2020), MacBook Pro 13" mit zwei Thunderbolt 3 Anschlüssen (2020), Mac mini (2020), iMac 24 Zoll (2021), iPad Pro 11 Zoll (3. Generation, 2021), iPad Pro 12,9 Zoll (5. Generation, 2021), iPad Air (5. Generation, 2022)
 M1 ProMacBook Pro 14 Zoll (2021), MacBook Pro 16 Zoll (2021)
 M1 MaxMacBook Pro 14 Zoll (2021), MacBook Pro 16 Zoll (2021), Mac Studio (2022)
 M1 UltraMac Studio (2022)
 M2MacBook Air (2022), MacBook Pro 13" mit zwei Thunderbolt 3 Anschlüssen (2022), iPad Pro 11 Zoll (4. Generation, 2022), iPad Pro 12,9 Zoll (6. Generation, 2022), Mac mini (2023)
 M2 ProMacBook Pro 14 Zoll (2023), MacBook Pro 16 Zoll (2023), Mac mini (2023)
 M2 MaxMacBook Pro 14 Zoll (2023), MacBook Pro 16 Zoll (2023)

Zusammenfassung

Apple's Neural Engine verbessert tatsächlich die Laufgeschwindigkeit, steigert die Leistung, entlastet die CPU und GPU Berechnung und entlastet den gemeinsamen Speicher von Apple Produkten in großem Maße. Es handelt sich um eine großartige Konvention, die einen neuen Versuch für Apples Neural Engine darstellt und einen Benchmark für noch bessere Neural Engines setzt.

Dieser Artikel ist ein perfekter Leitfaden für Personen, die nichts über Apples Neural Engine wissen. Wenn Sie daran interessiert sind, fangen Sie jetzt mit dem Lesen an!