Startseite

Dropbox gegen iCloud: Welcher Speicher ist der Bessere? (2024)

Updated on Montag, 8. April 2024

iBoysoft author Charlotte Lee

Written by

Charlotte Lee
Professional tech editor

Approved by

Jessica Shee

Deutsch English Français やまと Español Português

Dropbox vs iCloud 2024: Die Unterschiede, die Sie kennen sollten

Zusammenfassung: Ob Sie bei der Arbeit oder im täglichen Leben sind, müssen Sie sich auf Cloud-Speicher verlassen, um Ihre Erinnerungen, Dokumente oder Fotos zu speichern. Dropbox und iCloud sind zwei Hauptoptionen für Sie, was ist das Ergebnis von Dropbox vs iCloud? Dieser Beitrag von iBoysoft stellt die Unterschiede zwischen ihnen vor und welcher der bessere ist.

Zusammenfassung von Dropbox vs iCloud

 

Unter den zahlreichen Cloud-Speicherlösungen gibt es zwei Giganten, Dropbox und iCloud, die weiterhin um die Aufmerksamkeit und Loyalität von Mac-Benutzern konkurrieren. Da wir viele Daten auf ihnen speichern, ist es entscheidend, die feinen Unterschiede zwischen diesen beiden Speicherplattformen zu analysieren.

Hier werden wir uns mit den Hauptaspekten befassen, um die kluge Entscheidung von Dropbox vs iCloud zu treffen und die Antwort auf was ist der Unterschied zwischen Dropbox und iCloud zu finden.

Die Ähnlichkeiten und Unterschiede von Dropbox vs iCloud

Inhaltsverzeichnis:

Die Ähnlichkeiten zwischen Dropbox und iCloud

Dropbox ist ein von einem amerikanischen Unternehmen im Jahr 2007 angebotener Dateihosting-Dienst, der Funktionen wie Cloud-Speicher, Dateisynchronisierung, persönliche Cloud und Client-Software bietet. Dropbox gehört zu den Pionieren im Bereich Cloud-Speicher. Darüber hinaus können Sie es verwenden, um Ihre Dateien auf Mac leicht zu scannen und sicher zu speichern.

iCloud, von Apple Inc. im Jahr 2011 angeboten, dient als Cloud-Speicher- und Computing-Dienst. Benutzer können verschiedene Datentypen auf entfernten Servern für den Online-Download auf iOS, macOS oder Windows-Geräten speichern. Es erleichtert den Austausch und das Senden von Daten und spielt eine wichtige Rolle bei der Verwaltung verlorener oder gestohlener Apple-Geräte.

Es gibt einige Gemeinsamkeiten zwischen Dropbox und iCloud, die beide unter den verschiedenen Cloud-Speicherlösungen hervorstechen:

  • Cloud-Speicher: Sowohl Dropbox als auch iCloud fungieren als Cloud-Speicherdienste, die es Benutzern ermöglichen, Dateien überall zu speichern und darauf zuzugreifen.
  • Dateisynchronisierung: Sowohl Dropbox als auch iCloud bieten automatische Dateisynchronisierungsfunktionen an, um sicherzustellen, dass die neueste Version von Dateien auf mehreren Geräten zugänglich ist.
  • Zugriff plattformübergreifend: Benutzer können auf ihre gespeicherten Daten auf verschiedenen Geräten zugreifen, darunter iOS, macOS, Windows und andere unterstützte Plattformen, was Flexibilität bei der Nutzung bietet.
  • Mobile Apps: Beide Dienste bieten mobile Apps für iOS- und Android-Geräte, mit denen Benutzer Dateien unterwegs verwalten und darauf zugreifen können, indem sie Smartphones und Tablets verwenden.
  • Versionenverlauf: Beide Dienste führen in der Regel einen Versionsverlauf von Dateien, der es Benutzern ermöglicht, bei Bedarf auf frühere Versionen zurückzugreifen.
  • Sicherheitsmaßnahmen: Beide Dienste können Ihre Daten schützen, indem sie Schutzmaßnahmen wie Verschlüsselung und die Implementierung der Zwei-Faktor-Authentifizierung ergreifen.

Die Unterschiede zwischen Dropbox und iCloud

iCloud vs Dropbox ist ein wichtiger Vergleich für Cloud-Speicher, der jeweils unterschiedliche Funktionen und Features zeigt. Also was sind die Unterschiede zwischen Dropbox und iCloud? Ist iCloud besser als Dropbox? Lassen Sie uns eine Übersichtstabelle sehen:

 DropboxiCloud
Kostenloser Speicher2GB5GB
Zusätzlicher Speicher2TB: $11,99/Monat
3TB: $19,99/Monat
50GB: $0,99/Monat
200GB: $2,99/Monat
2TB: $9,99/Monat
Unterstützte GeräteMac, Windows, LinuxMac, Windows (begrenzt)
Vorschau von 100 DateitypenJaNein
Team-Speicher beginnt bei5TB2TB
Passwortgeschützte DateifreigabeJaNein
Größere Dateien hochladenJaNein
Anzahl der BenutzerWenigerMehr
Arten der FreigabeDurch Web-AppsDurch Links
VorteileAutomatische Synchronisierung auch bei kleinen Änderungen;
Große Dateivorschauen bis zu 150GB;
Anzeigen, wer und wann die Datei gesehen hat
Nahtlose Integration mit Apple-Geräten;
Automatische Sicherung von Fotos, Kontakten, Nachrichten und so weiter;
Einfaches Teilen
NachteileSicherheits- und Datenschutzbedenken;
Kostenloser Speicher reicht nicht aus
Beschränkt auf die neuesten Dateien, nicht auf alte Dateiversionen;
Weniger Kollaborationstools

Nützlicher Vergleich von iCloud vs Dropbox, nicht wahr? Bitte teilen Sie diesen Beitrag, um mehr Menschen zu helfen, die unsicher sind, ob sie Dropbox oder iCloud wählen sollen.

 

Urteil zu Dropbox vs iCloud

Bei dem iCloud vs Dropbox Vergleich hängt die Wahl letztendlich von den individuellen Vorlieben der Nutzer, der Gerätenutzung und den detaillierten Bedürfnissen ab. Sowohl Dropbox als auch iCloud bieten Cloud-Speicher mit ihren eigenen Stärken und Schwächen.

iCloud zeichnet sich durch ein reibungsloses Erlebnis innerhalb des Apple-Ökosystems aus und ist damit eine bevorzugte Option für Nutzer, die stark in der Welt der Apple-Geräte eingebunden sind. Im Gegensatz dazu positioniert sich Dropbox mit seiner Kompatibilität über verschiedene Plattformen, seiner starken Dateisynchronisierung und seiner wettbewerbsfähigen Preisgestaltung als flexible Option für Nutzer mit begrenztem Budget.

Ob Sie die Integration in das Ökosystem priorisieren oder die Kompatibilität über verschiedene Plattformen, Dropbox und iCloud haben sich als leistungsstarke Speicherlösungen unter den verschiedenen Cloud-Speicherlösungen erwiesen.

Nachdem Sie den passendsten Cloud-Speicher zwischen Dropbox vs iCloud gefunden haben, teilen Sie dies auf Ihren sozialen Plattformen. Wenn Sie feststellen, dass Dropbox weniger nützlich ist, müssen Sie vielleicht Dateien von Dropbox auf iCloud auf Mac übertragen.

Häufig gestellte Fragen zu Dropbox vs iCloud

A

Beide sind Cloud-Speicher, aber die Benutzer sind ein wenig unterschiedlich. Dropbox ist für Windows, Mac und Linux entwickelt und iCloud ist hauptsächlich für Apple-Geräte-Benutzer entwickelt.

A

Die Verwendung beider Dienste ist praktisch. Manchmal kann es jedoch zu Konflikten zwischen diesen Cloud-Services kommen.

A

Es hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Wenn Sie Zugriff auf mehrere Plattformen und effektive Kollaborationsfunktionen benötigen, könnte Dropbox die geeignetere Option sein. Andererseits, wenn Ihre primären Geräte von Apple stammen und Sie automatisierte Backups priorisieren, könnte iCloud besser passen.