Startseite

Macintosh HD vs. Macintosh HD-Daten: Was sind die Unterschiede?

Aktualisiert am Freitag, 26. August 2022

iBoysoft author Charlotte Lee

Verfasst von

Charlotte Lee
Professional tech editor

Genehmigt durch

Jessica Shee

Macintosh HD vs. Macintosh HD-Data: Was sind sie und worin bestehen die Unterschiede?

Zusammenfassung: In diesem Beitrag geht es darum, was Macintosh HD und Macintosh HD -Daten sind. Außerdem wird der Unterschied zwischen Macintosh HD und Macintosh HD - Daten angezeigt.

Macintosh HD Volume

Wenn Sie auf macOS 10.15 Catalina und später auf Ihren Mac aktualisieren, müssen Sie sicher  merken, dass es zwei Volumes im Festplattendienstprogramm gibt, eines mit dem Namen Macintosh HD und ein anderes mit dem Namen Macintosh HD - Daten. Manche Macs zeigen vielleicht macOS und macOS -Daten auch diese beiden Volumes.

Warum besteht Macintosh HD und Macintosh HD -Daten? In diesem Artikel bieten wir Ihnen einen einfachen und informativen Überblick, damit Sie verstehen, was sie sind und worin der Unterschied zwischen Macintosh HD und Macintosh HD - Daten besteht. Und Sie werden wissen, welche Sie löschen sollten, wenn Sie macOS neu installieren oder herunterstufen.

Inhaltsverzeichnis:

Was ist Macintosh HD

Seit macOS 10.15 Catalina wird die interne Festplatte von Mac in zwei separate Einheiten unterteilt. Eine wird standardmäßig Macintosh HD genannt.

Macintosh HD soll nur die Betriebssystemdateien und Programme gespeichert, was auch Systemvolume genannt wird. Mac-Benutzer können dieses Volume nicht löschen und bearbeiten.  
Das liegt daran, dass die Macintosh HD die macOS-Dateien enthält und der Mac sich nicht mehr einschalten lässt, wenn diese Dateien geändert oder gelöscht werden.

Das Dateisystem des Mac-Festplattenvolumes ist standardmäßig APFS oder APFS (verschlüsselt). Es kann nicht in andere Dateisysteme umformatiert werden.

Macintosh HD

Wenn Ihnen diese Erkenntnisse aus der Patsche helfen, sollten Sie sie mit anderen teilen.

 

Was ist Macintosh HD -Daten

Macintosh HD -Daten ist der andere separate Einheit der Mac-Festplatte. Das Macintosh HD -Daten-Volume wird zum Speichern von Mac-Benutzerdateien wie Dokumenten, Videos, Fotos und Audio verwendet. Mac-Benutzer haben Lese- und Schreibzugriff auf dieses Volume, d. h. Mac-Benutzer können Dateien auf der Macintosh HD - Data direkt bearbeiten und verwalten.

Das Dateisystem dieses Volumes ist ebenfalls standardmäßig APFS oder APFS (verschlüsselt) und kann nicht in andere Dateisysteme umformatiert werden.

Macintosh HD vs. Macintosh HD -Daten

Der größte Unterschied zwischen Macintosh HD und Macintosh HD - Daten liegt darin, dass sich die gespeicherten Dateiinhalte unterscheiden. Das Macintosh HD-Volume lädt die Systemdateien und Skripte des Mac, während das Macintosh HD-Datenvolume persönliche Daten auf dem Mac speichert. Außerdem ist Macintosh HD - Data im Gegensatz zum Nur-Lese-Volumen der Macintosh-Festplatte mit vollem Lese- und Schreibzugriff ausgestattet.

Obwohl die beiden Volumes unterschiedliche Aufgaben erfüllen, haben sie etwas gemeinsam. Im Finder werden sie als ein einziges Macintosh HD-Volume angezeigt.

 Macintosh HD zeigt sich im Finder

Welche kann gelöscht werden, Macintosh HD oder Maintosh HD - Daten

Macintosh HD-Volume bei Neuinstallation von macOS löschen

Wie bereits erwähnt, dient das Macintosh-Festplattenvolumen als das Systemvolumen auf dem Mac. Dieses Volume ist vollständig von allen anderen Daten getrennt, um ein versehentliches Überschreiben von wichtigen Betriebssystemdateien zu verhindern.Wenn Sie also macOS neu installieren, müssen Sie als allererstes Ihr Startvolume im macOS-Wiederherstellungsmodus löschen. Hier bedeutet das Löschen des Startvolumes das Löschen des Macintosh HD-Volumes.

Das Löschen des Macintosh HD schafft eine saubere und stabile Umgebung für die Neuinstallation von macOS.  Es gibt genügend Speicherplatz auf der Macintosh HD für das kommende Betriebssystem frei. Wenn Sie es nicht löschen, kann es zu Installationsfehlern oder -ausfällen kommen.

Macintosh HD löschen

 Hinweis: Wenn Sie unter einem unerwarteten Verlust Ihrer wichtigen Dateien während der Neuinstallstion nicht leiden, sollen Sie vorher eine Sicherungskopie Ihrer Daten erstellen.

Macintosh HD und Macintosh HD-Daten beim Herunterstufen von macOS löschen

Wenn es darum geht, wie man ein Downgrade von macOS durchführt, ist es ein bisschen anders. Sie sollten das Macintosh-HD-Volume zusammen mit dem Macintosh-HD-Datenvolumen beim Herunterstufen von macOS löschen.

Warum sollen Sie Macintosh HD - Daten löschen? Denn das Macintosh HD - Datenvolumen des vorherigen macOS wird nach dem Herunterdtufen von macOS beibehalten. Und die Systemherabstufung wird auch ein neues Macintosh HD - Datenvolumen bilden. Dann gibt es zwei Macintosh HD - Data Volumes, die einige Probleme verursachen können.

Verwandte Artikel:

Wenn dieser Artikel nützlich ist, warum teilen Sie ihn nicht mit Ihren Freunden und Familien? 

 

FAQs über Macintosh HD

A

Prüfen Sie:

Ob Ihr System macOS Catalina oder neuer ist oder nicht.

Ob Sie das Systemvolume umbenannt haben oder nicht.

Ob Sie das Macintosh HD-Volume im Finder oder Festplattendienstprogramm versteckt haben.

A

Um Macintosh HD im Finder anzuzeigen:
Öffnen Sie Finder über das obere Finder-Menü und wählen Sie Einstellungen und dann Seitenleiste > Speicherorte > Festplatten.

Um Macintosh HD im Schreibtisch anzuzeigen:
Öffnen Sie Finder über das obere Finder-Menü und wählen Sie Einstellungen und dann Allgemein > Festplatten auf dem Schreibtisch anzeigen.

A

Das Dateisystem auf dem Macintosh HD ist APFS oder APFS-verschlüsselt. Mac-Modelle ab 2020 sind sogar durch T2-Sicherheits-Chips oder Apple Silicon Chips verschlüsselt. Daher ist die Wiederherstellung dieser verschlüsselten Dateien eine Herausforderung. Sie brauchen also eine professionelle Mac-Datenrettungssoftware, die die Wiederherstellung von Dateien von verschlüsselten APFS-Partitionen, von T2-gesicherten Macs und von M1-gesicherten Macs unterstützt.