Völlständige Anleitung: WD My Passport Schreibschutz auf Mac aufheben

Von Amanda | Gepostet unter Startseite > NTFS for Mac Tipps, aktualisiert am Oktober 28, 2021

Zusammenfassung: In diesem Artikel schließt drei häufigsten Gründe, warum Ihre externe WD My Passport-Festplatte auf dem Mac Nur Lesen ist. Kostenloser Download iBoysoft NTFS for Mac, um das Problem der schreibgeschützten NTFS-formatierten WD-Festplatte auf Mac zu lösen.

WD My Passport schreibgeschützt auf Mac

Western Digtial ist einer der beliebtesten Festplattenhersteller. Seine Produktlinie umfasst WD My Passport, WD My Passport Ultra, WD My Book, WD Elements, WD My Passport für Mac und mehr. Unter diesen externen Festplattenkategorien sind die externen WD My Passport-Festplatten die am häufigsten verwendeten. Viele Benutzer beschweren sich jedoch, dass ihr WD My Passport auf einem Mac schreibgeschützt ist, wie der Benutzer unten in der WD Community.

„Ich habe eine externe Festplatte WD My Passport 320 GB, die ich zum ersten Mal an meinen iMac anschließen möchte. Ich verwende macOS 10.13. Ich bin extrem frustriert, weil die Festplatte im Nur-Lese-Modus ist und ich nicht herausfinden kann, wie ich das ändern soll! Irgendein Vorschlag, um das zu beheben?“

Bitte lesen Sie weiter und suchen Sie nach Lösungen für das Problem der schreibgeschützten WD My Passport auf Mac.

Warum ist die WD My Passport schreibgeschützt?

Manchmal ist die externe WD-Festplatte auf dem Mac schreibgeschützt, wenn Sie gerade eine brandneue externe WD-Festplatte erhalten haben. In anderen Fällen wurde es plötzlich schreibgeschützt, nachdem Sie es eine Zeit lang verwendet haben. Die häufigsten Gründe für eine schreibgeschützte externe WD-Festplatte, wie WD My Passport, sind im Folgenden aufgeführt:

  • 1. Ihre WD My Passport Festplatte ist NTFS-formatiert
  • 2. Sie haben nur die schreibgeschützte Berechtigung für den Zugriff auf WD My Passport Festplatte
  • 3. Ihre WD My Passport Festplatte ist beschädigt

Wenn Sie sich nicht sicher sind, aus welchem Grund für Ihre externe Mac-Festplatte schreibgeschützt ist, prüfen Sie die Szenarien nacheinander. Wenn Sie den Grund bereits kennen, können Sie zu dem Szenario springen, das Ihre Situation am besten beschreibt.

Szenario 1: Ihr WD My Passport-Festplatte ist mit NTFS formatiert

Prüfen Sie bei WD My Passport Ultra und WD Elements, ob die Festplatte mit dem NTFS-Dateisystem formatiert ist. Standardmäßig kann macOS NTFS-Laufwerke auf dem Mac oder Laufwerke im schreibgeschuützten Modus lesen. Sie können die auf der NTFS-formatierten Partition oder dem NTFS-Laufwerk gespeicherten Dateien anzeigen, aber keine Änderungen an ihnen vornehmen. Darüber hinaus können Sie auf der WD My Passport-Festplatte keine Dateien hinzufügen. Gehen Sie wie folgt vor, um zu überprüfen, ob Ihre WD My Passport mit NTFS formatiert ist:

  • 1. Gehen Sie zu Finder > Programme > Dienstprogramme > Festplattendienstprogramm.
  • 2. Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf die WD My Passport (möglicherweise haben Sie ihren Namen geändert). Die Dateisysteminformationen werden auf der rechten Seite angezeigt.
  • Die schreibgeschützte externe Festplatte WD My Passport ist im NTFS-Format formatiert

Hinweis: Sie können auch auf das Festplattensymbol auf dem Desktop rechtklicken und „Informationen“ wählen, um die Dateisysteminformationen zu überprüfen.

Nachdem bestätigt wurde, dass der WD My Passport mit NTFS formatiert ist, entscheiden sich viele Leute für eine Neuformatierung der WD My Passport-Festplatte, um die externe WD-Festplatte mit dem Mac kompatibel zu machen. Aber wie Sie wissen, führt die direkte Formatierung von WD Elements oder My Passport auf Mac zu Datenverlust.

Tatsächlich ist die Installation eines WD NTFS-Treibers für Mac viel einfacher.

Lösung: Installieren Sie einen NTFS for Mac-Treiber, um die WD My Passport beschreibbar zu machen

NTFS for Mac - iBoysoft NTFS for Mac kann Ihnen helfen, NTFS-formatierte WD My Passport-Laufwerke auf dem Mac zu lesen und zu beschreiben.

iBoysoft NTFS for Mac: NTFS für Mac-Treiber und mehr

iBoysoft NTFS for Mac ist ein NTFS-Festplattenverwaltungsprogramm. Es kann NTFS-Laufwerke mit NTFS-Schreibunterstützung verwalten. Es kann einfach und effektiv NTFS-Laufwerk auf Mac automatisch im Lese- und Schreibmodus mounten. Es funktioniert mit macOS 12/11/10.15/10.14/10.13 und Apple M1, M1 Pro und M1 Max sowie Intel-basierten Macs.

Drei einfache Schritte zum einfachen Lesen und Schreiben auf das NTFS-formatierte WD My Passport-Laufwerk.

  • 1. Laden Sie iBoysoft NTFS for Mac herunter, installieren und starten Sie es auf Ihrem Mac.
  • iBoysoft NTFS for Mac
  • 2. Schließen Sie das NTFS-formatierte WD My Passport-Laufwerk an den Mac an.
  • 3. Schreiben Sie auf das NTFS-formatierte WD My Passport-Laufwerk, nachdem das Laufwerk erfolgreich gemountet worden ist.
  • Schreiben auf eine NTFS-formatierte WD My Passport mit iBoysoft NTFS for Mac

Hinweis: Sie können nach der Installation der Software nicht auf Ihrem NTFS-Laufwerk lesen und schreiben? Folgen Sie dem Pop-up-Fenster, um einen NTFS-Treiber von iBoysoft zu installieren und Systemerweiterungen zu aktivieren. Dann können Sie die NTFS-Volumes lesen und beschreiben.

Neben einem NTFS-Mounter kann iBoysoft NTFS for Mac auch NTFS-Volumes öffnen, aushängen, auswerfen, löschen und reparieren. Es kann alle angeschlossenen externen Festplatten auflisten, einschließlich USB-Flash-Laufwerke, SD-Karten, Speichersticks, externe Festplatten und so weiter. Sie können sie mit einem Klick öffnen. Außerdem können Sie sie mit iBoysoft NTFS for Mac bei Bedarf in NTFS umformatieren.

Szenario 2: Sie haben nur Leserechte für den Zugriff auf die WD My Passport-Festplatte

Wenn Ihre externe WD My Passport-Festplatte nicht mit NTFS formatiert ist, Sie aber keine Schreibberechtigung darauf haben, liegt das wahrscheinlich daran, dass Sie nur über eine Leseberechtigung für die WD My Passport verfügen. Da Ihr externes WD-Festplattenlaufwerk schreibgeschützt ist, wird Ihnen der Schreibzugriff verweigert.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihre Zugriffsrechte für die WD My Passport zu ermitteln:

  • 1. Rechtklicken Sie auf das Festplattensymbol der WD My Passport auf dem Schreibtisch und wählen Sie „Informationen“.
  • 2. Überprüfen Sie die Informationen unten auf der Registerkarte „Freigabe & Zugriffsrechte“.
  • Berechtigungen auf der externen Festplatte WD My Passport ändern

Wenn Sie die Meldung „Du darfst nur sehen“ sehen, dann verstehen Sie, warum Sie nicht auf Ihr WD My Passport-Laufwerk schreiben können.

Lösung: Ändern Sie die Leseberechtigung auf dem WD My Passport-Laufwerk

Folgen Sie den nachstehenden Anweisungen, um die Zugriffsrechte auf dem Mac zu ändern, so dass Sie wieder auf die WD My Passport zugreifen können:

  • 1. Klicken Sie auf das Schlosssymbol in der rechten Ecke des Info-Fensters.
  • 2. Geben Sie das Passwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  • 3. Aktivieren Sie die Option „Eigentümer auf diesem Volume ignorieren“.
  • 4. Klicken Sie auf die Schaltfläche und wählen Sie „Auf alle Unterobjekte anwenden...“.
  • Berechtigungen auf der externen Festplatte WD My Passport ändern
  • 5. Klicken Sie auf „OK“, wenn Sie aufgefordert werden, den Vorgang zu bestätigen.
  • 6. Klicken Sie in der Spalte „Name“ auf „Nur Lesen“ und wählen Sie „Lesen & Schreiben“.

Jetzt haben Sie den Lese- und Schreibzugriff auf die WD My Passport wiederhergestellt.

Szenario 3: Ihre WD My Passport-Festplatte ist beschädigt

Wenn Sie sicher sind, dass das schreibgeschützte WD My Passport weder durch das NTFS-Dateisystem noch durch die schreibgeschützte Berechtigung verursacht wird, könnte eine andere mögliche Ursache die Beschädigung der Festplatte sein. Wenn ein externes Laufwerk beschädigt ist, gibt es plötzlich Probleme beim Lesen und/oder Schreiben auf der Festplatte. Dann müssen Sie die beschädigte externe WD My Passport-Festplatte reparieren, um sie wieder beschreibbar zu machen. Wir werden hier zwei Lösungen vorstellen:

  • Reparieren Sie die WD My Passport im Festplattendienstprogramm auf dem Mac
  • Formatieren Sie die WD My Passport auf dem Mac neu

Lösung 1: Beheben Sie das schreibgeschützte WD My Passport in Festplattendienstprogramm auf dem Mac

Diese Lösung könnte Ihnen helfen, das Problem der schreibgeschützten externen Festplatte ohne Formatierung zu lösen. Sie werden ein in den Mac integriertes Tool namens Festplattendienstprogramm verwenden. Es wird verwendet, um interne und externe Festplatten auf dem Mac zu verwalten. Im Festplattendienstprogramm gibt es eine Funktion namens Erste Hilfe, mit der Sie das ausgewählte Laufwerk oder Volume auf Fehler überprüfen und reparieren können.

Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie die schreibgeschützte WD My Passport im Festplattendienstprogramm reparieren:

  • 1. Gehen Sie zu Finder > Programme > Dienstprogramme > Festplattendienstprogramm.
  • 2. Wählen Sie das WD My Passport-Laufwerk in der linken Seitenleiste aus.
  • 3. Klicken Sie auf Erste Hilfe und dann auf „Ausführen“, um das WD My Passport-Laufwerk zu reparieren.
  • Reparieren der schreibgeschützten WD My Passport mit der Ersten Hilfe im Festplattendienstprogramm
  • 4. Klicken Sie auf „Fertig“, nachdem der Vorgang abgeschlossen ist.

Wenn Erste Hilfe die externe WD-Festplatte nicht reparieren kann, ist Ihr Laufwerk möglicherweise schwer beschädigt. Sie müssen die WD My Passport neu formatieren, damit sie nicht mehr schreibgeschützt ist.

Lösung 2: Neuformatierung der WD My Passport für Mac

Die Neuformatierung des beschädigten WD My Passport-Laufwerks ist die ultimative Lösung, um das schreibgeschützte Dateisystem auf dem Mac zu reparieren. Folgen Sie den folgenden Schritten, um zu erfahren, wie Sie die WD My Passport mit Mac und PC kompatibel machen können.

  • 1. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Kopie Ihrer wichtigen Dateien auf der WD My Passport-Festplatte haben, oder stellen Sie verlorene Daten von der externen Festplatte kostenlos mit iBoysoft Data Recovery für Mac wieder her.
  • 2. Gehen Sie zu Finder > Programme > Dienstprogramme > Festplattendienstprogramm.
  • 3. Klicken Sie auf das WD My Passport-Laufwerk in der linken Seitenleiste.
  • 4. Klicken Sie oben im Fenster auf „Löschen“.
  • WD My Passport im Festplattendienstprogramm auf dem Mac formatieren
  • 5. Geben Sie einen Namen ein.
  • WD My Passport im Festplattendienstprogramm auf dem Mac formatieren
  • 6. Wählen Sie der Einfachheit halber FAT oder exFAT als Format, denn beide sind sowohl mit Windows als auch mit macOS kompatibel. Wie formatieren Sie dann die WD My Passport für die ausschließliche Verwendung auf dem Mac? Wählen Sie einfach das Format APFS oder Mac OS Extend im Festplattendienstprogramm, das auch funktioniert, wenn Sie WD Elements für Mac formatieren möchten.
  • WD My Passport im Festplattendienstprogramm auf dem Mac formatieren
  • Wählen Sie „GUID Partition Map“ als Schema.
  • 8. Klicken Sie „Löschen“.

Sie können die externe WD-Festplatte wieder an den Mac anschließen, um zu sehen, ob sie jetzt beschreibbar ist.

Fazit

Das Problem, dass externe Festplatten auf dem Mac schreibgeschützt sind, tritt nicht nur bei externen WD-Festplatten auf. Jede externe Festplatte kann auf dem Mac schreibgeschützt sein. Es ist durchaus üblich, dass auch andere namhafte externe Festplattenmarken wie Seagate, Samsung, Toshiba usw. von diesem Problem betroffen sind. Wenn Sie auf das Problem der schreibgeschützten Festplatte auf dem Mac stoßen, ist dieser Beitrag immer hilfreich.

Wenn Sie die Daten von WD My Passport Festplatte verloren haben, ist iBoysoft Data Recovery Software sehr empfehlenswert, um Ihre Daten wiederherzustellen.