Startseite

Was ist Rich-Text-Format und wie erstellt man eins? 2023

Updated on Freitag, 22. September 2023

iBoysoft author Charlotte Lee

Written by

Charlotte Lee
Professional tech editor

Approved by

Jessica Shee

Deutsch English Français やまと Español Português

Alles über das Rich Text Format (RTF)

Zusammenfassung: Dieser Beitrag erklärt alle Grundlagen des Rich Text Formats, einschließlich seiner Definition, Beispiele und Erstellung. Darüber hinaus zeigt dieser Artikel auch, wie man RTF in PDF umwandelt und Rich Text Format vs. Plain Text vergleicht. - Von iBoysoft

Rich Text Format

In diesem Artikel werden wir alles über das Rich Text Format erkunden. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, folgen Sie dem Inhalt sorgfältig.

Inhaltsverzeichnis:

Was ist das Rich Text Format?

Rich Text Format, kurz RTF, ist ein Dateiformat für Dokumente, das es ermöglicht, verschiedene Formatierungsstile und Funktionen auf Text anzuwenden, wie zum Beispiel Schriftarten, Schriftfarben, Schriftgrößen, Unterstreichungen, Kursivschrift, Hervorhebungen, Fettschrift und mehr. RTF bietet Ihnen eine flexible und zugängliche Möglichkeit, optisch ansprechende Dokumente zu erstellen.

Darüber hinaus unterstützt RTF plattformübergreifendes Arbeiten und das Teilen, Lesen und Bearbeiten von Dateien zwischen verschiedenen Textverarbeitungsprogrammen. Sie können ein Rich Text Format-Dokument mit nahezu jedem Textverarbeitungsprogramm problemlos lesen und bearbeiten.

Rich Text Format

Helfen Sie mit, dass mehr Menschen über das Rich Text Format erfahren.

 

Was ist ein Beispiel für das Rich Text Format?

Ein Rich Text Format-Dokument enthält in der Regel verschiedene Formatierungsfunktionen, wie zum Beispiel Kursivschrift, Fettschrift, Unterstreichungen, Schriftgröße, Texthervorhebungsfarbe usw.

Hier ist ein Beispiel für das Rich Text Format:

Rich Text Format-Beispiel

Zusätzlich verwendet eine Rich Text Format-Datei die Dateierweiterung .rtf.

Wie erstellt man eine Rich Text Format-Datei?

Sie können die meisten Textverarbeitungsprogramme verwenden, um eine Rich Text Format-Datei zu erstellen, wie zum Beispiel Microsoft Word, Google Docs, Mac TextEdit usw.

Hier nehmen wir Microsoft Word als Beispiel, um Ihnen zu zeigen, wie Sie ein RTF-Dokument auf Mac erstellen:

  1. Öffnen Sie Microsoft Word.
  2. Starten Sie ein leeres Dokument.
  3. Bearbeiten Sie Ihr Dokument.
    Sie können die verfügbaren Funktionen verwenden, um Ihr Dokument zu gestalten, einschließlich Schriftfarben, Schriftgrößen, Fettdruck, Unterstreichungen usw. Sie können auch Bilder zu dem Dokument hinzufügen.
  4. Klicken Sie auf "Datei" in der oberen Menüleiste von Microsoft Word > "Speichern unter."
    Wählen Sie 'Speichern unter' in der Menüleiste
  5. Klicken Sie auf "Auf meinem Mac" und wählen Sie einen Speicherort für Ihr Dokument.
  6. Geben Sie einen Namen für die Datei ein. Neben Dateiformat wählen Sie "Rich-Text-Format (.rtf)" aus dem Dropdown-Menü. 
    Erstellen Sie eine Rich-Text-Format-Datei
  7. Klicken Sie auf "Speichern".

Wie konvertiert man Rich-Text-Format in PDF?

Die Konvertierung einer Rich-Text-Format-Datei in PDF ist einfach. Sie können jeden Texteditor verwenden, der Ihnen dabei hilft, RTF in PDF auf Ihrem Mac zu konvertieren.

Konvertieren Sie Rich-Text-Format in PDF mit Microsoft Word:

  1. Öffnen Sie Ihre RTF-Datei mit Microsoft Word.
  2. Navigieren Sie zur oberen Menüleiste und klicken Sie auf "Datei" > "Speichern unter".
  3. Wählen Sie "PDF" als Dateiformat und klicken Sie auf "Exportieren", um das RTF als PDF zu speichern.
    Konvertieren von RTF in PDF mit Microsoft Word

Konvertieren Sie Rich-Text-Format in PDF mit TextEdit:

  1. Öffnen Sie das RTF-Dokument in TextEdit.
  2. Klicken Sie auf "Datei" in der oberen Menüleiste.
  3. Wählen Sie "Als PDF exportieren". 
    Konvertieren von Rich-Text-Format in PDF mit TextEdit
  4. Geben Sie einen Namen ein, wählen Sie einen Zielort und klicken Sie dann auf "Speichern".

Sie können auch nach Online-RTF-zu-PDF-Konvertern suchen, die Ihnen helfen.

Rich-Text-Format vs. Klartext

Rich-Text-Format und Klartext sind beide Dateiformate, aber sie unterscheiden sich stark voneinander.

Im Gegensatz zum Rich-Text-Format, das verschiedene Formatierungselemente enthält, besteht Klartext nur aus unformatierten lesbaren Zeichen. Im Klartext sind nur Textdaten sichtbar. Kurz gesagt ermöglicht das Rich-Text-Format, dass ein Dokument über reichhaltige Formatierungsfunktionen verfügt, während im Klartext nur Textzeichen enthalten sind.

Darüber hinaus haben Rich-Text-Format und Klartext unterschiedliche Verwendungszwecke. RTF-Dateien werden hauptsächlich für Arbeitsberichte, Arbeitsentwürfe und andere verwendet, die die Gedanken der Autoren visueller vermitteln können. Klartext wird eher für Programmiercodes, Konfigurationsdateien und Dokumente verwendet, die nur die Bedeutung des Textes vermitteln.

Teilen Sie diese Einführung in RTF mit mehr Menschen.

 

Häufig gestellte Fragen zu Rich-Text-Format

A

Nein, Rich-Text-Format unterscheidet sich von PDF. Rich-Text-Format ist ein Dateiformat, das dem Autor ermöglicht, verschiedene Formatierungselemente hinzuzufügen, um seine/ihre Ideen visuell darzustellen. Ein PDF ist ein Dokument mit fester Layoutstruktur, dessen Erscheinungsbild nicht leicht geändert werden kann.

A

Öffnen Sie Microsoft Word auf Ihrem Mac, klicken Sie oben in der Menüleiste auf 'Datei' und wählen Sie dann 'Speichern unter'. Wählen Sie 'Auf meinem Mac' aus und anschließend das Rich-Text-Format aus dem Kontextmenü 'Dateiformat'. Klicken Sie abschließend auf 'Speichern'.

A

Sie können den normalen Text mit Microsoft Word öffnen und manuell Formatierungsfunktionen hinzufügen. Alternativ können Sie RTF-Konverter verwenden, um die Aufgabe zu erledigen.