Startseite

Rosetta 2 Einführung : Was ist Rosetta 2 und wie installiert man es auf M1 Mac?

Aktualisiert am Samstag, 15. Oktober 2022

iBoysoft author Charlotte Lee

Verfasst von

Charlotte Lee
Professional tech editor

Genehmigt durch

Jessica Shee

Rosetta 2 Einführung : Was ist Rosetta 2 und wie installiert man es auf M1 Mac?

Zusammenfassung: Dieser Beitrag ist ein Überblick über Rosetta 2 auf dem Mac. Er erklärt, was Rosetta 2 ist und wie man Rosetta 2 auf dem M1 Mac herunterlädt und installiert. Er hilft Ihnen auch zu überprüfen, welches Programm  Rosetta benötigen, um auf dem Apple Silicon Mac zu laufen.

Was ist Rosetta 2 auf dem M1 Mac

Im Jahr 2020 wurde Rosetta 2 als Bestandteil von macOS Big Sur eingeführt und ist Teil der Mac-Umstellung von Intel-Prozessoren auf Apple Silicon. Für die meisten Mac-Benutzer ist dies eine bahnbrechende Neuigkeit. Einige von ihnen werden von dem Apple Silicon Chip überrascht sein, während andere neugierig auf Rosetta 2 auf dem Mac sind.

Wenn Sie zu den Nutzern gehören, die sich für Apple Rosetta 2 interessieren, dann sollten Sie diesen Artikel nicht verpassen. Er enthüllt, was Rosetta 2 auf dem M1 Mac ist und wie man Rosetta 2 herunterlädt und installiert, um Intel-Anwendungen auf dem M1 Mac nahtlos zu nutzen.

Inhaltsverzeichnis:

Was ist Rosetta 2?

Rosetta 2, ein von Apple Inc. für macOS entwickelter Emulator, wird verwendet, um Intel-basierte Mac-Anwendungen so zu übersetzen, dass sie auf Apple Silicon Macs ausgeführt werden können, ohne dass der Quellcode geändert werden muss. Genauer gesagt, übersetzt er x86_64-Prozessoranweisungen (auch bekannt als 64-Bit-Intel) für ARM-basierte Apple Silicon.

Die erste Version von Rosetta wurde im Jahr 2006 in Mac OS X Triger veröffentlicht, das den Übergang von PowerPC- zu Intel-Prozessoren markierte und es PowerPC-Software ermöglichte, auf Intel-basierten Macs zu arbeiten.

Sobald Rosetta installiert ist, läuft es automatisch im Hintergrund von macOS und beginnt bei Bedarf mit dem Übersetzungsprozess. Wenn die Übersetzung abgeschlossen ist, startet das Betriebssystem die übersetzte Software anstelle des Originals.

Daher ist Rosetta für den durchschnittlichen Mac-Benutzer nahezu transparent. Sie werden nicht einmal einen großen Unterschied in der Leistung einer Anwendung bemerken, die Rosetta verwendet, im Vergleich zu einer Anwendung, die nativ mit Arm-basierten Macs arbeitet.

Teilen Sie diese Information über Rosetta 2, um mehr Menschen zu helfen.

 

Wie installiert man Rosetta 2 auf M1 Mac?

Rosetta 2 ist nicht in einer Standardinstallation von macOS enthalten und muss separat installiert werden. Aber Sie müssen nicht im Internet danach suchen, um Rosetta 2 herunterzuladen, denn macOS fragt Sie beim ersten Versuch, eine Intel-kompatible Anwendung auf einem Mac mit einem M1-, M1 Pro- oder M1 Max-Chip zu starten, ob Sie es installieren möchten.

Wie installiert man Rosetta 2 auf dem M1 Mac

Um Rosetta 2 auf einem Apple Silicon Mac zu installieren, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Installieren", wenn die entsprechende Aufforderung auf dem Bildschirm erscheint. Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Administratorpasswort ein, damit die Installation von Rosetta 2 fortgesetzt werden kann. Sobald die Installation abgeschlossen ist, steht Rosetta für alle Ihre Programme zur Verfügung, die es benötigen.

Der Übersetzungsprozess funktioniert beim ersten Öffnen der App und kann etwas langsamer als normal ablaufen, aber bei der nächsten Ausführung der Software wird diese Verzögerung nicht mehr auftreten.

Welche Programme  benötigen Rosetta?

Um zu überprüfen, ob Programme Rosetta benötigen oder Rosetta verwenden können, können Sie das Mac Finder Tool Informationen verwenden. So geht's:

  1. Starten Sie Finder über Dock und gehen Sie zu Ordner Programme.
  2. Suchen Sie von Ihnen zu überprüfende Programme und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  3. Wählen Sie Informationen aus dem Dropdown-Menü.
  4. Dann können Sie die Spezifikationen für dieses Programm sehen. Unter “Allgemein” suchen Sie die Option “Art”. Hier sehen Sie Programm (Intel) oder Programm (Universal). 
    Programm (Intel) bedeutet, dass das Programm  nur Intel-Chips unterstützt und Rosetta benötigt, um auf einem Apple Silicon Mac zu funktionieren. 
    Programm (Universal) bedeutet, dass das Programm sowohl Apple Silicon als auch Intel-Chips unterstützt und standardmäßig Apple Silicon verwendet.
    prüfen welche Programme Rosetta im Finder benötigen

         Quelle: Apple.com

Normalerweise benötigen Universal-Programme kein Rosetta. Wenn jedoch ein Universal-Programm ein Add-on, das Sie für die App installiert haben, nicht erkennt, können Sie das Programm beenden, im Fenster "Informationen" die Option "Mit Rosetta öffnen" auswählen und es erneut versuchen. Mit dieser Einstellung kann eine Universal-App Plug-ins, Erweiterungen oder andere Add-ons verwenden, die noch nicht für die Unterstützung von Apple Silicon aktualisiert wurden.

Wenn dieser Artikel hilfreich ist, warum Sie ihn nicht mit Ihren Freunden teilen?

 

FAQs über Rosetta 2

A

iOS-Entwickler Steve Moser erwähnte, dass Apple Rosetta während der Updates in bestimmten Ländern in Mac 11.3 Beta 3 von den Macs entfernen würde.

Aber zumindest im Moment sieht es nicht so aus, als ob Apple Rosetta 2 in irgendwelchen Regionen deaktiviert hat, und es gibt immer noch keinen Hinweis darauf, wann oder ob das Unternehmen dies tatsächlich tun wird. Möglicherweise wurde die Meldung lediglich als Vorsichtsmaßnahme hinzugefügt, für den Fall, dass das Unternehmen in Zukunft mit entsprechenden Einschränkungen konfrontiert wird.

A

Rosetta ist absolut sicher für Ihren Mac und wird von Apple hergestellt. Sie sollten also keine Sicherheitsbedenken haben.

A

Rosetta kann keine Windows-Programme ausführen. Es ist nur für die Übersetzung von Intel Mac-Programme für Apple Silicon Macs konzipiert.