Startseite

Die obere Menüleiste wird auf Mac Monterey nicht angezeigt, wie lässt sie sich beheben?

Aktualisiert am Donnerstag, 29. September 2022

iBoysoft author Charlotte Lee

Verfasst von

Charlotte Lee
Professional tech editor

Genehmigt durch

Jessica Shee

Die obere Menüleiste wird auf Mac Monterey nicht angezeigt, wie lässt sie sich beheben?

Zusammenfassung: Dieser Beitrag erklärt Ihnen, warum Ihre obere Menüleiste in macOS Monterey, Big Sur oder Catalina nicht angezeigt wird und sagt Ihnen, wie Sie die Mac-Symbolleiste im Mac-Vollbildmodus oder auf dem Mac-Schreibtisch wiederherstellen können.

Wie verhindert man dass die Menüleiste auf dem Mac verschwindet

Ohne Zweifel ist die Menüleiste eine der großartigsten  Funktion von Mac. Wie die Windows-Taskleiste befindet sich die Mac-Menüleiste am oberen Rand des Bildschirms und ermöglicht Ihnen eine bessere Interaktion mit Ihrem MacBook. Aber ist es sehr frustrierend, wenn die Mac-Menüleiste verschwindet, was bedeutet, dass Sie nicht finden können, wo die Menüleiste auf dem Mac liegt und verlieren die Schnellzugriffsoptionen für häufig verwendete Anwendungen. Schauen wir uns ein Beispiel aus der Praxis an:#

Ich verwende Monterey 12.0 auf einem brandneuen MacBook Pro (14", M1 Pro) und die obere Menüleiste verschwindet immer wieder. Sie erscheint, wenn ich den Computer neu starte, aber unweigerlich - in der Regel ein paar Stunden später - es wird nicht nach unten fallen, wenn ich meine Maus an den oberen Rand des Bildschirms bewegen. Ich habe keine Einstellungen geändert oder irgendetwas getan, was den Anzeigebereich usw. verändern könnte, also habe ich keine Ahnung, was los ist. Hat jemand eine Idee?      
                                                                                 ------Von discussions.apple.com

Wie Sie sehen können, kann das Fehlen der oberen Menüleiste des MacBook auch unter dem neuesten macOS 12 Monterey auftreten. Glücklicherweise haben wir einige praktikable Methoden, um es zu lösen geschlossen. Um zu erfahren, wie man die Menüleiste vom Verschwinden auf Mac zu halten, lesen Sie weiter.

Inhaltsverzeichnis:

Wie bekomme ich meine Symbolleiste auf dem Mac zurück?

Manchmal können Sie die Mac-Symbolleiste am oberen Rand des Displays nicht finden, wenn Sie macOS Monterey verwenden und Sie glauben, dass sie verschwindet. In der Tatsache bleibt sie dort, wo sie sein sollte, ist aber ausgeblendet.

Im Allgemeinen müssen Sie nur mit der Maus über den oberen Rand des Bildschirms fahren, um die Symbolleiste von MacBook zurückzubekommen, danach wird die Menüleiste angezeigt. Wenn die obere Menüleiste immer moch nicht angezeigt wird, können Sie die folgenden Lösungen versuchen.

Lösung 1: Automatisches Ein- und Ausblenden der Menüleiste deaktivieren

Mit dem macOS-Update wurde die Mac-Menüleiste mit einer Funktion namens "Automatisch aus- und einblenden" ausgestattet. Wenn Sie diese Funktionen aktivieren, blenden Ihre Menüleiste konstant aus und sucht mit Ihnen. Um die verschwindende Mac-Symbolleiste wiederherzustellen, führen Sie die folgenden Schritte aus.

  1. Klicken Sie auf das Apple-Logo und wählen Sie im Dropdown-Menü die Option Systemeinstellungen.
  2. Wählen Sie Allgemein aus, wenn die Systemeinstellung geöffnet wird.
  3. Es erscheint ein neues Fenster, in dem Sie ein Kontrollkästchen mit der Aufschrift "Menüleiste automatisch ein- und ausblenden" sehen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen.
    Mac Menüleiste sichtbar halten  

Wenn Sie die neuste macOS-Version nämlich macOS Monterey benutzen, gehen Sie zu Systemeinstellungen > Dock &Menüleiste, suchen Sie die Option "Menüleiste" am unteren Rand des Fensters und deaktivieren Sie die Option "Menüleiste auf dem Schreibtisch automatisch ein- oder ausblenden".  um das Problem, das die obere Menüleiste auf dem Mac nicht angezeigt, zu beseitigen.

Automatisches Ein und Ausblenden der Menüleiste deaktivieren Monterey

Sobald Sie die Option "Menüleiste automatisch ein- oder ausblenden"deaktivieren, erscheint die obere Menüleiste am obren Rand des Bildschirms und ​​bleibt permanent sichtbar, unabhängig davon, wo sich der Mac-Zeiger auf dem Bildschirm befindet. Wenn das Problem mit der verschwundenen Mac-Menüleiste weiterhin besteht, beheben Sie das Problem mit der folgenden Lösung.

Lösung 2: Schnellen Benutzerwechsel ausschalten

Wenn die Funktion "Schneller Benutzerwechsel" Ihres MacBook aktiviert ist, wird die obere Menüleiste wahrscheinlich verschwinden. Glücklicherweise können Sie diese Funktion deaktivieren können, um die Mac-Symbolleiste zurückzubekommen. So geht's:

  1. Klicken Sie auf das Apple-Menü und wählen Sie Systemeinstellungen.
  2. Wählen Sie die Option Benutzer:innen & Gruppen aus.
  3. Klicken Sie in der linken unteren Ecke des Fensters auf Anmeldeoptionen.
  4. Klicken Sie auf das Symbol Schloss und geben Sie Ihr Admin-Passwort ein, um Änderungen vorzunehmen.
  5. Deaktivieren Sie die Option Menü für schnellen Benutzerwechsel anzeigen als, um sie zu deaktivieren. Die Menüleiste sollte nun sichtbar sein.  
    macOS schnellen Benutzerwechsel ausschalten 
  6. Kommen Sie auf Systemeinstellungen zurück und wählen Sie Dock &Menüleiste in dieser Zeit.
  7. Deaktivieren Sie Schnellen Benutzerwechsel und Ihre Mac-Menüleiste soll stetig sichtbar.

Lösung 3: Transparenz reduzieren, um Menüsymbole sichtbar zu machen  

Das Problem, wie verhindert man, dass die Menüleiste auf dem Mac Monterey, Big Sur, oder Catalina verschwindet, wird von die oberen beiden Lösung bewältigt, aber stehen Sie jetzt vor einem anderen Problem, das ist, dass die Menüsymbole in der oberen Menüleiste aufgrund des macOS-Updates schwer zu sehen sind. Versuchen Sie in diesem Fall, die Transparenz zu verringern, um die Menüsymbole besser zu sehen:

  1. Klicken Sie auf Launchpad und öffnen Sie Systemeinstellungen.
  2. Wählen Sie Bedienungshilfen und klicken Sie auf die Registerkarte Display.
  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Transparenz reduzieren. Dadurch sollten Sie mehr Klarheit erhalten und die Symbole in der Mac-Menüleiste besser sehen können.  
    Transparenz auf dem Mac reduzieren

Helfen dir Schritte wirklich aus der Patsche? Lassen Sie uns Ihr Glück mit anderen teilen!

 

Wie kann man die Menüleiste im Mac-Vollbildmodus sichtbar halten?

Vielleicht ist Ihnen schon aufgefallen, dass Ihre Mac-Taskleiste zwar immer sichtbar ist, aber verschwindet, wenn Sie sich im macOS-Vollbildmodus befinden. Das liegt daran, dass Apple Mac die Menüleiste im Vollbildmodus standardmäßig ausblendet, um ein wenig Bildschirmfläche freizugeben (vor allem auf Macs mit kleineren Bildschirmen).

Zum Glück bietet die Veröffentlichung von macOS Monterey eine Option, mit der Sie die Funktion selbst aktivieren oder deaktivieren können - sehen wir uns an, wie das geht:

  1. Klicken Sie auf das Apple Symbol in der Menüleiste und wählen Sie Systemeinstellungen in dem Dropdown-Menü.
  2. Wählen Sie das Symbol Dock & Menüleiste im Bereich Systemeinstellungen.
  3. Deaktivieren Sie unter Menüleiste das Kontrollkästchen neben Menüleiste im Vollbildmodus automatisch ein- und ausblenden.

Aber was, wenn Sie nicht macOS 12 Monterey verwenden und nicht planen, Ihren Mac auf die neueste macOS-Version zu aktualisieren, was können Sie tun, um Ihren Mac zeigen Menüleiste im Vollbildmodus? Hier bieten wir 2 Lösungen an.

Eine Methode, um die Menüleiste im Vollbildmodus auf dem Mac sichtbar zu halten, besteht darin, den Mauszeiger an den oberen Rand des Bildschirms zu bewegen. Die Mac-Symbolleiste wird dann nach unten geschoben, und Sie können die Menüs von dort aus problemlos sehen und verwenden. Sie verschwindet jedoch wieder, wenn Sie den Mac-Mauszeiger wegbewegen.

Eine andere Möglichkeit, die Menüleiste Ihres Macs im Vollbildmodus auf älteren macOS-Versionen sichtbar zu machen, besteht darin, die Taste Option gedrückt zu halten und auf die grüne Schaltfläche mit den zwei Pfeilen oben links im Fenster der App oder der Seite zu klicken. Auf diese Weise wechselt Ihre App oder Webseite nicht in den Vollbildmodus, sondern erweitert das Fenster auf seine maximale Größe, während die Menüleiste angezeigt wird.

Warum verschwindet die obere Menüleiste auf meinem Mac?

Wie oben erwähnt, ist es egal, ob auf Ihrem MacBook Air, MacBook Pro oder iMac macOS Monterey, Big Sur, Catalina oder Mojave läuft, die falsche oder Standardeinstellung sollte dafür verantwortlich sein, dass die Menüleiste auf dem Mac nicht angezeigt wird, das Gleiche gilt für die fehlende Bildlaufleiste. Wenn das Problem der fehlenden Symbolleiste auf dem MacBook auftritt, machen Sie sich keine Sorgen, die oben genannten Lösungen sollten sowohl mit der neuesten macOS-Version als auch mit älteren Versionen funktionieren.

Problem Gelöst? Dann teilen Sie diesen nützlichen Artikel mit Ihren Freunden.

 

FAQs zum Verschwinden der Mac-Menüleiste

A

Öffnen Sie Systemeinstellungen > Allgemein und deaktivieren Sie die Option Menüleiste automatisch ein- und ausblenden.

A

Die Menüleiste am unteren Rand Ihres Macs heißt Mac-Dock, um sie wiederherzustellen: Klicken Sie auf das Apple-Logo, und wählen Sie Systemeinstellungen. Wählen Sie "Dock" und deaktivieren Sie die Option "Dock automatisch ein- und ausblenden".