Startseite

[Erklärt] Boot Camp auf dem M1 Mac nicht verwenden?

Aktualisiert am Donnerstag, 3. November 2022

iBoysoft author Charlotte Lee

Verfasst von

Charlotte Lee
Professional tech editor

Genehmigt durch

Jessica Shee

Ob Sie Boot Camp auf dem M1 Mac verwenden können, um Windows auszuführen.

Zusammenfassung: Lesen Sie diesen Beitrag, um herauszufinden, ob Sie Boot Camp mit dem M1 Mac verwenden können und welche alternativen Methoden es gibt, um Windows auf einem ARM-basierten Mac auszuführen.

M1 Boot Camp

 Inhaltsverzeichnis:

Vor einigen Jahren erlaubt Apple Mac-Benutzer, Windows auf dem Mac mit einem Intel-Chip über Boot Camp Assistent, ein macOS Dienstprogramme, zu installieren. Jedoch entwickelte Apple seinen eigenen Prozessor für Mac Geräte und veröffentlichte erstens Apple Silicon Mac im vergangen Jahr 2022, Umstellung von Intel-basierten Macs auf ARM-basierte Macs.

Es ist  noch wichtig, dass M1 Mac die Leistung und Effizienz im Vergleich zu Intel-Mac verbessert. Aber Alles hat eine Ausnahme. Das kompatible Problem führt mache Benutzer zum Kopfschmerzen. Ein davon ist die Installation von Windows auf dem macOS.

Mac meldet 'Der Boot Camp-Assistent kann nicht verwendet werden'

"Einer der Hauptgründe, einen Mac zu kaufen, ist der Boot Camp-Assistent. Er ermöglicht es mir, von macOS zu Windows OS zu wechseln. Ich habe ein M1 MacBook 13 Pro und ein neues Windows 10, das teuerste, gekauft. Als ich versuche, Windows auf dem MacBook zu installieren und auf das Icon von Boot Camp-Assistent klicke, heißt es "Der Boot Camp-Aisstent kann nicht verwendet werden", also sitze ich mit Windows 10 fest und kann es nirgendwo installieren, was für ein Mist."

Dieser Kommetar stammt aus dem Apple-Forum. Einige Mac-Benutzer stoßen auch auf dasseble Problem, Boot Camp-Assistent wird nicht verwendet. Andere wiederum haben festgestellt, dass Apple den Boot Cam-Assistent nach dem Upgrade auf macOS Monterey gründlich entfernt hat.

Boot Camp Assistent kann nicht auf M1 Mac verwendet werden

Apple unterstützt nicht die Installation von Windows auf den ARM-basierten Macs, was ein schlechter Nachricht für diejenigen, die macOS und Windows auf einem Mac-Gerät ausführen möchten, ist. Wenn Sie einen neuen Mac mit einem Chip der M-Serie (M1, M1 Max, M1 Pro) kaufen, können Sie den Boot Camp-Assistenten nicht wie bei einem Intel-basierten Mac verwenden, um Windows auszuführen.

Teilen Sie diese Information über Boot Camp mit Ihren Freeuden.

 

Warum unterstützt M1 nicht zur Verwendung des Boot Camp-Assistenten.

Boot Camp-Assistent können Sie eine Kopie von x86-Windows 10 auf Mac-Computern mit einem Intel-Prozessor installieren. Mit der Einführung des ARM-Prozessors auf dem neuen Apple Silicon ist jedoch eine ARM-Kopie von Windows OS (ein mit dem neuen System kompatibles Betriebssystem) erforderlich, um Windows auf dem Mac auszuführen.

Microsoft hat jedoch keine Lizenz für den Verkauf von Windows ARM erteilt. Craig Federighi, Apples Chef für Softwareentwicklung, sagte zuvor, dass Apple über die Kerntechnologien verfüge, um die ARM-Version von Windows ausführen zu können, es aber wirklich an Windows liege, diese Technologie für Mac-Nutzer zu lizenzieren, damit sie auf dem Apple-Silizium-Mac laufen.

Es heißt, dass Qualcomm eine ARM-exklusive Vereinbarung mit Microsoft getroffen hat, um die Prozessoren für Windows auf ARM zu liefern, und dass diese Vereinbarung bald auslaufen wird. Damit ergibt sich eine kleine Chance, Windows auf einem ARM-basierten Mac zu installieren.

Gibt es andere Methoden, Windows auf dem M1 Mac auszuführen

Zurück zum Mac mit Intel-Prozessor: Der Boot Camp-Assistent ist nicht die einzige Möglichkeit, Windows auf dem Mac auszuführen. Es gibt auch virtuelle Windows-Maschinen für den Mac, um das Windows-Betriebssystem auszuführen, und Emulatoren, um Windows-Anwendungen zu nutzen.

Mit der Einführung des M1Macs wird der Boot Camp-Assistent inkompatibel und die beliebten Virtualisierungsprogramme können Windows auf dem M1 entweder nur schwer oder gar nicht ausführen. Es gibt jedoch einige Boot Camp-Alternativen, die Sie auf einem M1 Mac verwenden können, um Ihre Anforderungen zu erfüllen.

  • Mit der aktuellen Version 17 von Parallels Desktop können Sie ein vorkonfiguriertes Windows 10 auf M1 Mac herunterladen.
  • VMWare Fusion hat eine Testversion seines Emulators veröffentlicht, die auf M1-Macs laufen kann, und die endgültige Version kommt im Frühjahr 2022 heraus.
  • Windows 365, technisch gesehen eine Form einer virtuellen Maschine, führt Programme in der Cloud aus, indem es den Remote-Server von Microsoft nutzt.
  • Mit CrossOver 20 können Sie Microsoft-Programme ausführen, ohne Windows zu installieren, aber es ist für Anfänger etwas kompliziert zu bedienen.

Wenn dieser Beitrag hilfreich, dann teilen Sie ihn mit anderen, um mehr Menschen zu helfen.

 

Fazit

Es ist schwer zu sagen, ob Windows in Zukunft für M1 Mac verfügbar sein wird. Obwohl der Boot Camp-Assistent  auf ARM-basierten Macs nicht verfügbar ist, sind Software von Drittanbietern wie Parallels Desktop und VMWare Fusion hervorragende Alternativen für die Ausführung von Windows auf Macs.